Smartphones müssen bekannterweise mit Strom versorgt werden – und den Ladevorgang hat jeder von uns schon mehr als oft durchgeführt. Hierbei gilt es aber eine richtige Reihenfolge zu beachten, wie Huawei nun feststellt. Was soll zuerst angeschlossen werden, der Netzstecker oder das Handy?

Smartphone aufladen: Erst Stecker, dann Handy

Auch wenn sich die Akkuleistung von Smartphones insbesondere in den letzten Jahren deutlich verbessert hat und Handys nicht mehr ganz so oft an die Steckdose müssen, bleibt der Ladevorgang weiterhin ein (fast) tägliches Ritual. Viel falsch machen kann man hier eigentlich nicht – oder doch? Nun hat sich der Smartphone-Hersteller Huawei dem Thema angenommen und die richtige Reihenfolge erläutert. Die gilt dabei natürlich auch für andere Handys.

Huawei zufolge sollten wir uns aus zwei Gründen Gedanken darüber machen, wie die richtige Reihenfolge beim Laden von Smartphones aussieht. Zum einen lässt sich so die Langlebigkeit des Akkus und des verwendeten Kabels erhöhen. Auf der anderen Seite kann so auch eine mögliche Überspannung verhindert werden. Diese macht sich mit einem Funkenflug an der Steckdose bemerkbar.

Um einer Überspannung vorzubeugen und den Akku des Handys zu schonen, empfiehlt Huawei, zunächst den Stecker des Ladegeräts in die Steckdose zu stecken. Erst danach sollte das Ladekabel mit dem Handy verbunden werden.

Zum Thema Smartphones und Akkus herrschen nach wie vor einige Mythen, die wir im Video gerne aufklären:

Fast Charging, Memory-Effekt und Tiefentladung – GIGA klärt Akku-Mythen auf

Handy fertig geladen? Erst Handy, dann Stecker

Eine richtige Reihenfolge bietet sich auch nach abgeschlossenem Ladevorgang an. Huawei empfiehlt hier, zunächst das Ladekabel vom Smartphone abzuziehen. Erst danach sollte bei Bedarf auch das Ladegerät vom Netzstrom getrennt werden, so der Hinweis. So wird die Erzeugung eines umgekehrten Momentanstroms verhindert, der sich im schlechtesten Fall mit einer verkürzten Lebensdauer des Akkus bemerkbar macht.