Für Huawei läuft es mit HarmonyOS überraschend gut. Erste Erfolge wurden bereits gefeiert und das Potenzial des neuen Betriebssystems wird immer deutlicher sichtbar. Tatsächlich hält der Hype an und der nächste Meilenstein wurde erreicht. Das ist aber erst der Anfang, wie sich bei genauer Betrachtung zeigt.

 

Huawei

Facts 

HarmonyOS über 18 Millionen Mal installiert

Das Interesse an HarmonyOS bleibt sehr groß. Das neue Huawei-Betriebssystem ist seit knapp über zwei Wochen in China für ganz wenige Smartphones in einer Beta-Version verfügbar, doch die Zahl der Installationen steigt konstant an. Vor einigen Tagen hat Huawei 10 Millionen gefeiert, eine Woche später sind es schon 18 Millionen. Über eine Million Nutzerinnen und Nutzer haben sich das neue Betriebssystem pro Tag auf ihr Huawei-Handy installiert. Es handelt sich dabei wohlgemerkt nur um eine Testversion. Wenn erst einmal die finale Version als Update verfügbar ist, dürfte die Zahl explodieren.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Huawei in Bestform: Atemberaubende Handyfotos zeigen, was wirklich möglich ist

In erster Linie haben Besitzerinnen und Besitzer vom Huawei Mate X2 und Mate 40 Pro HarmonyOS installiert. Bisher steht die Testversion nur in China zum Download bereit und auch nur für wenige Geräte. Auf lange Sicht möchte Huawei über 100 unterschiedliche Smartphones, die teilweise schon über fünf Jahre am Markt erhältlich sind, mit HarmonyOS ausstatten. Spätestens dann dürften die hohen Ziele von Huawei erreicht werden können. Über 300 Millionen Geräte will Huawei nämlich mit dem neuen Betriebssystem ausstatten.

In diesem Video seht ihr die erste Huawei-Smartwatch mit HarmonyOS:

Huawei Watch 3: Neue Smartwatch vorgestellt

HarmonyOS will besser als Android sein

In den letzten Wochen sind immer wieder interessante Informationen zu HarmonyOS durchgesickert. Huawei will das eigene Betriebssystem besonders im Vergleich zu Android besser machen. Beispielsweise ist nach dem Upgrade von Android zu HarmonyOS mehr Speicherplatz frei. Diese und viele kleine Verbesserungen sollen dafür sorgen, dass viele auf HarmonyOS wechseln – ohne Nachteile zu haben. Android-Apps laufen nämlich weiterhin unter HarmonyOS. Auf der Smartwatch muss Huawei aber noch nachlegen. Im Test der Huawei Watch 3 Pro hat HarmonyOS noch deutlich Schwächen gezeigt.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).