Google hat es diese Woche endlich getan und seine letzten beiden Pixel-Smartphones für das Jahr 2020 vorgestellt. Nach einer langen Wartezeit hat man jetzt die Wahl zwischen drei Mittelklasse-Smartphones. Genau das verstehe ich irgendwie nicht.

 

Google

Facts 

Google Pixel 4a, 4a 5G und 5

Besonders die Namensgebung von Google für seine Handys macht absolut keinen Sinn. Vor einigen Wochen wurde das Pixel 4a vorgestellt, viele Monate nach dem eigentlichen Pixel 4, das noch ein High-End-Smartphone war. Jetzt kommt das Pixel 4a 5G. Im ersten Moment könnte man meinen. Okay, also ein Pixel 4a mit 5G-Modem, wie der Name es vermuten lässt. Pustekuchen, das Anhängsel 5G bedeutet nämlich nicht nur, dass das Handy mit 5G ausgestattet ist, sondern im Grunde ein größeres Pixel 5 ist. Und das Pixel 5? Hm komisch, ohne 5G-Anhängsel? Hat das neue Handy gar kein 5G? Wird ja nicht so hervorgehoben wie beim Pixel 4a 5G. Tatsächlich ist das Pixel 5 - mit 5G - das Spitzenmodell, das aber technisch nur etwas besser als das Pixel 4a 5G ist. Ein unglaublich Durcheinander. Wie soll Kunden da durchblicken? Zur besseren Orientierung hier mal ein Vergleich der Handys:

Und noch eins: Sind das alles Smartphones der gleichen Generation? Schon als ich kürzlich jemandem das Pixel 3a empfohlen habe, als es günstiger wurde, kam schon das Pixel 4 raus. Er wollte das Handy dann nicht, sondern sagte, er wartet lieber auf das Pixel 4a, weil das Pixel 3a dann ja schon viel zu alt ist, wenn er es kauft. Dann hab ich ihm gesagt, dass das Pixel 4a mit dem Pixel 5 kommt. Da hat er mich zurecht angeschaut und gefragt, was das soll. Google, bekomm deine Namensgebung in den Griff, damit normale Menschen verstehen, wie die Handys einzuordnen ist. Mit der aktuellen Lösung tust du dir keinen Gefallen – und deinen potenziellen Kunden auch nicht.

Google Pixel 5 bei MediaMarkt kaufen

Google Pixel 4a: Das neue 350-Euro-Handy

Ich persönlich war immer großer Fan der Pixel-Handys und würde gern wollen, dass Google mehr Erfolg hat. Die verwirrende Namens- und Produktpolitik mit nun drei Mittelklasse-Smartphones macht für mich aber leider absolut keinen Sinn. Entwickle doch einfach ein Handy wie das Xiaomi Mi 10T Lite oder OnePlus Nord, dass dir die Kunden aus den Händen reißen, und mach so viele Android-Fans glücklich. Mehr wollen wir doch nicht.

Hinweis: Die in diesem Artikel geäußerten Meinungen stellen ausschließlich die Ansichten des Autors dar und sind nicht notwendigerweise Standpunkt der gesamten GIGA-Redaktion.