Huawei: Greifen die USA wirklich zu diesem Mittel?

Peter Hryciuk 20

Wer glaubt, dass es jetzt schon schlecht um Huawei und die USA steht, der wird schockiert sein, was die US-Regierung noch in der Hinterhand hat, um das chinesische Unternehmen richtig zu treffen.

USA wollen Huawei aus dem US-Finanzsystem verbannen

In den letzten Wochen schien es so, als ob sich die Situation zwischen den USA und Huawei bessern würde – das ist nicht der Fall. Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass die USA Huawei den Handel mit „nicht-sensiblen Gütern“ verbieten könnte. Damit wäre Huawei nicht nur vom Netzausbau mit kritischer Infrastruktur abgeschottet, sondern auch von allen anderen Geschäftsfeldern, die eben nichts mit der Sicherheit eines Landes zu tun haben. Als ob das nicht schon ein Super-GAU wäre, kommt nun der zweite Hammer.

Die Trump-Regierung hat Pläne Huawei vom US-Finanzsystem zu verbannen – berichtet Reuters. Das würde bedeuten, dass der chinesische Konzern jegliche Transaktion in US-Dollar nicht mehr machen könnte. Würden die Pläne tatsächlich umgesetzt werden, dann würde sich die Situation für Huawei erheblich verschlechtern. Der US-Dollar ist eine der wichtigsten Währungen der Welt. Das wäre ein massiver Schlag gegen Huawei und damit auch die chinesische Regierung.  Angeblich liegen die Pläne zu diesem Vorgehen schon seit Beginn des Jahres auf dem Tisch. Umgesetzt wurden sie bisher noch nicht. Drei Insider haben die Idee aber nun mit der Presse geteilt, sodass das Thema wohl wieder in Betracht kommt.

Dieses Smartphone können wir in Deutschland nicht kaufen:

Huawei Mate 30 Pro im Hands-On: Alles, was du über das Smartphone wissen musst.

USA vs. Huawei: Gibt es noch ein Happy End?

Aktuell deutet nichts darauf hin. Die Ausnahmegenehmigung für Huawei wurde vor einiger Zeit zwar verlängert, sodass das chinesische Unternehmen die wichtigsten Bereiche am Laufen halten kann, in den letzten Tagen scheint die Situation aber zu eskalieren. Vieles deutet darauf hin, dass die USA den Konflikt noch verschärfen wollen, um die chinesische Regierung stärker unter Druck zu setzen. Alle neuen Maßnahmen, die katastrophal für Huawei wären, wurden bisher aber noch nicht umgesetzt. Man kann nur hoffen, dass es dabei bleibt. Unterdessen bereitet sich Huawei vor, komplett unabhängig zu werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung