Huaweis Abschied von Android ist beschlossene Sache. Wie konkret sich das in naher Zukunft äußern wird, macht ein Blick auf das Huawei P50 deutlich, das nun immerhin als Dummy gesichtet wurde. Hier ist von Android keine Rede mehr. Stattdessen heißt es „Powered by HarmonyOS“.

 

Huawei

Facts 

Huawei ohne Android: Neues Handy mit HarmonyOS

Dass sich Huawei von Android als Betriebssystem für Smartphones wegen des US-Banns verabschieden muss, ist mittlerweile allgemein bekannt. Was der Wechsel hin zu HarmonyOS bedeuten wird, wirft nun seine Schatten voraus.

Im chinesischen Netzwerk Weibo sind Fotos aufgetaucht, die das kommende Huawei P50 als Dummy zeigen sollen. Hier ist auf der Vorderseite klar der Schriftzug „Powered by HarmonyOS“ zu erkennen. Spätestens jetzt steht also fest, dass beim P50 die OS-Eigenentwicklung von Huawei zum Einsatz kommen wird.

Offiziell bestätigt sind die aufgetauchten Bilder natürlich nicht. Das gezeigte Design deckt sich aber mit ersten Leaks zum Handy, die ebenfalls von einer vierfachen Kamera mit großer Aussparung auf der Rückseite sprechen. Schon zuvor hatte es Gerüchte gegeben, dass das P50 des chinesischen Herstellers das erste Handy sein wird, bei dem HarmonyOS ganz offiziell vorinstalliert ist.

So sieht das Huawei P50 aller Voraussicht nach aus:

Dummys zeigen das Huawei P50. Bild: Weibo.

Die massiven Kameras auf der Rückseite hatten zuvor für Verwirrung gesorgt. Die vermeintlich gigantischen Sensoren haben sich kurze Zeit später dann aber als vier klassische Linsen entpuppt.

Auch wenn Android bei dem Handy keine Rolle mehr spielen wird, setzt Huawei weiter auf eine Zusammenarbeit mit dem deutschen Hersteller Leica. Beim Display ist von einer Diagonale von 6,6 Zoll auszugehen. Möglicherweise stellt Huawei seine P50-Reihe nach Verspätungen im Juni vor.

Zuletzt hatte Huawei das Mate X2 vorgestellt:

Huawei Mate X2 vorgestellt

Huawei: HarmonyOS als Rettungsring?

Huawei ist mit seiner Eigenentwicklung HarmonyOS zum Erfolg verdammt, es muss einfach laufen. Die Marktanteile sind in letzter Zeit massiv eingebrochen. Mittlerweile ist Huawei nicht mal mehr in den Top 5 der größten Smartphone-Hersteller zu finden.