Auf der Suche nach einem neuen Tablet? Dann aufgepasst: Zum Prime Day 2020 hat Amazon auch das hervorragende iPad Air (2019) reduziert. GIGA verrät euch den Preis und was man zum Tablet direkt dazu kaufen sollte.

 

10,5 Zoll iPad Air (2019)

Facts 
10,5 Zoll iPad Air (2019)

Update vom 13. Oktober 2020:
Das reduzierte iPad Air (2019) für 440 Euro bei Amazon ist mittlerweile vergriffen. Ein paar Stück findet ihr aber noch in den Warehouse Deals, auf die es heute noch 20 Prozent Rabatt gibt. Die besten Angebote des Prime Day 2020 haben wir euch hier zusammengefasst.

Zum Prime Day bei Amazon

Schnell sein! Wer einen 100 Euro Amazon-Gutschein kauft, bekommt aktuell 10 Euro geschenkt. Die Aktion ist jedoch auf 50.000 Teilnehmer limitiert.

Zum Angebot bei Amazon

Originalartikel: 

iPad Air: Preisverfall seit Juni 2019

729 Euro kostete das iPad Pro 10,5 Zoll bis März 2019. Dann kam das iPad Air 10,5 Zoll, und löste das Profi-Tablet mit einigen veränderten Eigenschaften ab. Gleich blieben die 64 Gigabyte Speicher in der günstigsten Ausführung, nicht aber der Preis: Den legte Apple auf 549 Euro. Ein attraktives Tablet mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Schon nach einigen Wochen boten einzelne Onlineshops das iPad für rund 510 Euro an. Bei den großen Technikhändlern waren die Rabatte aber gering.

Seit Juni 2019 fällt das iPad Air immer mal wieder gut unter die 500-Euro-Marke. Der Bestpreis wird heute wieder erreicht, noch dazu von einem bekannten Apple-Händler: Gravis bietet das iPad Air 10,5 Zoll in Space Grau für 469 Euro statt 549 Euro an. Nicht in den eigenen Filialen, sondern über eBay. Anlass ist der baldige Geburtstag der Verkaufsplattform, das Tablet wird als eines der heutigen Top-Angebote gelistet. Der Standardversand ist gratis, ebayplus-Kunden bekommen den schnelleren Premiumversand kostenlos.

iPadOS 14: Das sind die neuen Funktionen

10,5 Zoll iPad Air von 2019: Lohnt sich der Kauf?

Dass das iPad Air ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, habe ich bereits erwähnt. Das Gerät bietet einen tollen Kompromiss für alle, denen die aktuellen iPad-Pro-Modelle zu teuer sind und das 9,7 Zoll iPad doch zu wenig bietet. Displayqualität, -Größe und Lautsprecher sind bei dem iPad Air doch deutlich besser als bei dem günstigsten Apple-Tablet. Übrigens benotet die Stiftung Warentest das Tablet mit Note 1,9 – nur übertroffen vom 11 Zoll iPad Pro, 12,9 Zoll iPad Pro und einem Samsung-Tablet.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
9 gute Gründe für das iPad

Das iPad Air bietet gegenüber dem aktuellen iPad Pro sogar einige Vorteile: Ein Kopfhöreranschluss ist integriert, die Kamera steht nicht aus dem Gehäuse und manch einer präferiert bei einem Tablet einen Fingerabdrucksensor statt Gesichtserkennung – das alles bietet das iPad Air.

Gegenüber dem früheren iPad Pro 10,5 Zoll hat Apple das iPad Air an drei Stellen abgespeckt: Das Display bietet keine bis zu 120 Herz, die Kamera ist nicht ganz so gut und die zwei Lautsprecher – sehr schade – sind nur auf einer Seite verbaut.

Preisvergleich für das iPad Air ansehen

Alternative: Für manch einen kann deshalb das Auslaufmodell 10,5 Zoll iPad Pro die bessere Wahl sein – auch ich habe mir es in diesem Jahr gekauft. Je nach Gehäusefarbe starten die Angebote ab rund 500 bis 570 EuroHierzu sollte man aber wissen: Dieses Gerät stammt von 2017 und hat einen A10X-Chip. Das iPad Air ist mit dem A12-Chip leistungsstärker. Im Alltag dürfte aber den wenigsten dieser Unterschied auffallen. Somit kann man mit beiden Geräten nicht viel falsch machen: iPad Air und iPad Pro 10,5 Zoll sind ein guter Kauf, das iPad Air im aktuellen Angebot erst recht.

Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für Apple, Antiquitäten und altkluge Sprüche.

Ist der Artikel hilfreich?