Apple bietet bereits seit langer Zeit angepasste iPad-Tastaturen für deutsche Nutzer an. Während die offiziellen Keyboards vielen Kunden jedoch zu teuer sind, hat ein Zubehörhersteller nun den Schritt auf den hiesigen Markt geschafft und bietet seine beliebten Keyboards jetzt mit deutschem Layout für diverse Einsteiger-Tablets an.

 

iPad 10.2 (2019)

Facts 
iPad 10.2 (2019)

Brydge: Tastaturen mit deutschem Layout für iPad, iPad mini und iPad Air verfügbar

Die Auswahl bei den iPad-spezifischen Tastaturen wächst für deutsche Anwender. Nachdem beispielsweise Apple oder auch Logitech bereits Keyboards mit dem hierzulande üblichen QWERTZ-Layout im Angebot haben, gibt es nun auch eine Reihe neuer Angebote von Brydge. Erst gestern meldete MacRumors, dass die neuen Tastaturen in Großbritannien verfügbar waren, während iphone-ticker.de jetzt berichtet, dass die Tastaturen ab sofort auch in deutschen Apple Stores, auf der europäischen Seite von Brydge und bei Amazon Deutschland verfügbar sind.

Die angepassten Bluetooth-Tastaturen sind kompatibel mit dem iPad mini, dem iPad Air und dem iPad 10.2. Folgende Brydge-Keyboards sind damit ab sofort im deutschen Apple Store erhältlich:

  • Brydge 7.9 kabellose Bluetooth Tastatur für iPad mini (5. Generation)
  • Brydge 10.5 kabellose Bluetooth Tastatur für iPad Air (3. Generation)
  • Brydge 10.2 kabellose Bluetooth Tastatur für iPad (7. Generation)

Die Preise variieren dabei zwischen rund 107 Euro für das iPad-mini-Keyboard und jeweils rund 137 Euro für die Tastaturen fürs iPad und iPad Air. Alle Varianten sind in den Farben Grau, Silber und Gold erhältlich. Wer heute im Apple Store bestellt, bekommt die Bluetooth-Tastatur bereits innerhalb von 24 Stunden an die Haustür geliefert – mit Ausnahme der jeweils goldenen Varianten, die bei Apple schlicht mit „Derzeit nicht verfügbar“ gekennzeichnet sind.

Von den aktuell im Apple Store gezeigten Bildern sollte man sich dabei nicht täuschen lassen, die dort abgebildeten Versionen mit englischem Tastaturlayout dienen lediglich Illustrationszwecken. Die aus Aluminium gefertigten Tastaturen von Brydge kommen mit dem bekannten deutschen Layout, wie im Bild oben zu sehen ist.

iPadOS 13 versteht sich seit Version 13.4 auch bestens mit Trackpads und Mäusen. Was das Betriebssystem fürs iPad sonst noch kann, seht ihr hier:

iPadOS 13: 7 Top-Funktionen im Video

Brydge: iPad-Tastaturen mit Hintergrundbeleuchtung aber ohne Trackpad

Beim ersten Blick auf die Tastaturen wird sichtbar, dass der Hersteller – im Gegensatz zu Apple mit dem Magic Keyboard fürs iPad Pro – kein Trackpad untergebracht hat. Insbesondere beim iPad mini dürfte dies damit zusammenhängen, dass schlichtweg nicht genug Platz durch den vom Tablet vorgegebenen Formfaktor vorhanden ist.

Dafür bieten die Tastaturen aber eine LED-Hintergrundbeleuchtung, die in drei Stufen eingestellt werden kann. Die Verbindung mit iPad erfolgt nicht über den Smart Connector, sondern via Bluetooth. Eine Reihe diverser Funktionstasten gibt darüber hinaus Zugriff auf wichtige Features von iPadOS.