Im Herbst wird Apple die iPhone-Linie radikal neugestalten – das bringt auch neue Displaygrößen mit sich. Ein modernes Face-ID-Smartphone soll es dann schon mit 5,4-Zoll-Bildschirm geben statt wie bisher 5,8 Zoll. Wie das aussieht, kann man jetzt selbst ausprobieren, ganz leicht auf dem eigenen Handy.

 

iPhone 2020

Facts 

iPhone 12 5,4 Zoll: Apple-Smartphone schon jetzt in der Hand erleben

Vier neue iPhone-12-Modelle soll Apple in diesem Herbst vorstellen – auch zu den Preisen des neuen Apple-Smartphones sind schon erste Details bekannt. Was viele Apple-Fans besonders freuen wird, sind aber die neuen Displaygrößen. Während die Pro-Modelle jeweils ein etwas größeres Display bekommen, bekommt das iPhone 12 ohne Namenszusatz ein kleineres Modell zur Seite. Das soll eine Bildschirmdiagonale von 5,4 Zoll haben und wird damit ein gutes Stück kleiner sein als das größere iPhone 12. Letzteres soll – wie schon das iPhone XR und das iPhone 11 ein Display mit einer Diagonale von 6,1 Zoll besitzen.

Zum kleineren iPhone 12 machen im Netz schon Modelle die Runde, doch in den eigenen Händen halten konnten das neue Smartphone bislang nur wenige. Bis jetzt: Macrumors hat spezielle Bilder erstellt, die den Homescreen des neuen Handys in Lebensgröße zeigen sollen. Damit bekommt man schon jetzt einen Eindruck davon, wie klein das iPhone 12 eigentlich werden wird.

iPhone 11 Pro bei Amazon ansehen

Das kleinste iPhone mit Face ID ist das iPhone 11 Pro mit seinem 5,8-Zoll-Display:

iPhone 11 Pro im Test – Niemand braucht es!

iPhone 12 auf das eigene iPhone „herunterladen“

Die von Macrumors erstellten Bilder sind an aktuelle iPhone-Modelle mit Face ID angepasst. So lässt sich direkt auf iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max sowie den direkten Vorgängern zumindest erahnen, wie groß bzw. klein sich das neue 5,4-Zoll-iPhone anfühlen wird.

Macrumors hat Versionen für Links- und Rechtshänder erstellt. So lässt sich abschätzen, wie viel mehr App-Icons man künftig wieder mit dem Daumen erreichen kann.

Hier gibt es die Bilder von Macrumors zum Download. Man kann sie direkt in Safari auf dem iPhone betrachten oder sie zur Fotos-Mediathek hinzufügen. Dort im Vollbild betrachtet, rät Macrumors, ergibt sich der beste Effekt:

Auf dem iPhone SE lässt sich das 5,4-Zoll-iPhone nicht betrachten, schließlich ist das günstigste iPhone mit seinem 4,5-Zoll-Display zu klein, um das neue Handy in Lebensgröße darzustellen.