Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Apple
  4. iPhone 16: Der wahre Grund, warum Apples Smartphone größer wird

iPhone 16: Der wahre Grund, warum Apples Smartphone größer wird

Aktuell ist bei 6,7 Zoll schon Schluss. (© GIGA)

Bei Apples Smartphones zeichnet sich für 2024 ein gehöriges Wachstum ab. Doch warum legt das iPhone 16 eigentlich zu? Kurios: Größere Displays könnten nur eine Notwendigkeit für den Hersteller sein, der wahre Grund ist hingegen woanders zu suchen.

 
Apple
Facts 

Bis zur Vorstellung im Herbst 2024 vergeht noch weit über ein Jahr und doch werden die Berichte aus der Gerüchteküche zum iPhone 16 immer konkreter. Bereits Anfang Mai sickerte ein wichtiges Detail durch.

iPhone 16: Pro-Modelle werden größer

Demnach werden die beiden Pro-Modelle des iPhone 16 erstmals seit Jahren wieder größere Displays spendiert bekommen. Statt Bildschirmgrößen von 6,1 und 6,7 Zoll verbaut Apple dann Displays mit Diagonalen von 6,3 und 6,9 Zoll. Allem Anschein nach justiert Apple auch das Format der Bildschirme, die werden für eine bessere Griffigkeit etwas länger und können so nahezu ihre derzeitige Weite beibehalten.

Noch größer als 6,9 Zoll? Da müsst ihr schon zu Handys mit faltbaren Displays greifen:

Google Pixel Fold im Überblick
Google Pixel Fold im Überblick

Auch der bekannte und bestinformierte Apple-Insider und Bloomberg-Reporter Mark Gurman bestätigt mittlerweile diese Gerüchte und spricht von „ein paar Zehntel eines Zolls in der Diagonale“, um welches die Bildschirme des iPhone 16 Pro und iPhone 16 Pro Max wachsen werden (Quelle: Bloomberg).

Apple braucht mehr Platz für bessere Kamera-Technik

Doch warum müssen die iPhones eigentlich größer werden? Dieses wichtige Detail verrät ein anderer Bericht (Quelle: MacRumors). Demzufolge sind die größten Displays nur eine Art „Abfallprodukt“ für Apple, eine Notwendigkeit, um massive Verbesserungen bei der Kamera vornehmen zu können.

Apple benötigt schlichtweg im iPhone 16 Pro und iPhone 16 Pro Max mehr Platz und zwar einerseits für eine Periskop-Telekamera und anderseits für einen größeren Kamerasensor.

Zwar soll schon das iPhone 15 Pro Max eine Periskop-Kamera bekommen, aber eben nicht das reguläre Pro-Modell. Erst das iPhone 16 Pro soll diese dann erhalten, benötigt dafür im Inneren dann aber auch mehr Platz.

Beim iPhone 16 Pro Max wiederum wird der zusätzliche Raum für einen größeren Kamerasensor benötigt. Dieser soll eine Größe von 1/1,14 Zoll besitzen statt wie bisher nur 1/1,28 Zoll – eine Vergrößerung um circa 12 Prozent.

Ein größerer Kamerasensor besitzt jede Menge Vorteile. Verbesserungen beim Dynamikbereich und der Hintergrundunschärfe sind zu erwarten, ebenso optimale Fotos bei schlechten Lichtverhältnissen.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.