Zwei Wochen nach der Veröffentlichung von iOS 15.4 verteilt Apple erneut ein Update für iPhone- und iPad-Nutzer. Mit iOS 15.4.1 legt der Hersteller nach und beseitigt endlich die lästigen Akku-Probleme, die nach der vorherigen Aktualisierung die Anwender beschäftigen. Doch nicht nur iPhone-Nutzer werden mit Updates bedacht.

 
Apple
Facts 

iOS 15.4.1 fürs iPhone veröffentlicht: Apple fixt das Akku-Problem

Das letzte Update auf iOS 15.4 fürs iPhone bescherte den Nutzerinnen und Nutzern nicht nur jede Menge neuer Features, auch neue Probleme tauchten auf. So beschwerten sich nicht wenige Anwender über massiv verschlechterte Akku-Laufzeiten. Zunächst tat Apple dies ab und versuchte mit Worten zu beschwichtigen, nun aber bessert man mit iOS 15.4.1 und iPadOS 15.4.1 massiv nach und geht die Problematik offensiv an. Im Beipackzettel geht man bereits im ersten Punkt darauf ein (Quelle: Apple). Gleichfalls werden Probleme mit Braille- und Hörgeräten beseitigt. Apple schreibt:

iOS 15.4.1 enthält Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates für das iPhone und wird allen Benutzer:innen empfohlen.

In diesem Update werden folgende Fehler auf dem iPhone behoben:

  • Die Batterie wird nach dem Update auf iOS 15.4 möglicherweise schneller leer als erwartet.
  • Braille-Geräte reagieren eventuell nicht mehr, wenn durch Text navigiert oder ein Hinweis angezeigt wird.
  • „Made for iPhone“-Hörgeräte können in einigen Apps von Drittanbietern unter Umständen die Verbindung verlieren.

Natürlich werden auch wieder eine Reihe von Sicherheitslöchern gestopft, eine Aktualisierung wird schon deshalb dringend empfohlen. Wer das Update sofort installieren möchte, der darf sich nicht auf Apples Automatik verlassen, denn die verteilt die Aktualisierung erst in einigen Tagen schrittweise. Daher gilt es eine manuelle Installation vorzunehmen. Hierfür öffnen wir die Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate.

Die praktische Scann-Funktion der Notizen-App wurde zuletzt mit iOS 15.4 aufgewertet:

Notizen-App: Einfacher Text scannen mit dem iPhone

Weitere Updates für Mac, Apple Watch, Apple TV und HomePod

Doch nicht nur iPhone- und iPad-Nutzer werden aktuell mit Update bedacht. Ebenso veröffentlicht wurden von Apple watchOS 8.5.1 für die Apple Watch und macOS Monterey 12.3.1 für Macs. Letzteres beseitigt mögliche Schwierigkeiten mit USB-C- und Thunderbolt-Displays und Bluetooth-Geräten. Aber auch Apple TV (tvOS 15.4.1) und die HomePods werden mit neuen Updates versorgt.