Schauspieler und Musiker Jack Black kündigte im Dezember 2018 YouTube zu erobern und PewDiePie von der Spitz zu verdrängen. Dafür ist ihm jedes Mittel recht, sogar Brandstiftung.

 

YouTube

Facts 

Was Jack Black da auf seinen YouTube-Kanal Jablinski Games anstellt, ist schwer zu erklären, hat aber durchaus etwas mit Videospielen zu tun – nur eben auf Jack Black-Art. Nach seiner Herausforderung an PewDiePie und auch Ninja sind bereits vier Millionen Subscriber zusammen gekommen, die sich ansehen, was Jack Black auf YouTube so treibt. So viel Content gibt es aber eigentlich nicht zu sehen, doch die Views der existierenden Videos gehen in die Millionen. Allein das Ankündigungsvideo erreichte innerhalb einer Woche fast sieben Millionen Views.

Im Rahmen des Charity-Streams für Content Creator mit psychischen Problemen (NAMI, Inc National Alliance on Mental Illness) auf DLive spielten Jack Black und PewDiePie eine Zeit lang  Minecraft zusammen. Nun hat ein Fan-Youtube-Kanal von PewDiePie eine Szene aus dem Let's Play der beiden berühmten Personen geschnitten, die zeigt, wie Jack Black das Haus von PewDiePie anzündet.

Um PewDiePies Vorherrschaft zu brechen, besucht Jack Black ihn in einem Stream und nach ein paar Minuten Smalltalk passiert das vermeintliche Unglück:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Eigentlich wirkt Jack Black nicht gerade wie jemand, der Brandstiftung plant. Er wirkt eigentlich wie niemand, der irgendetwas plant. Dass er aus Versehen das Haus anzündet, ist wohl eher wahrscheinlich, was dem Unterhaltungswert allerdings keinen Abbruch tut.

Jack Black macht sich nach seinem Missgeschick schnell aus dem Staub da er Leute zum Barbecue erwartet und lässt PewDiePie mit seinem eigenen Barbecue in Minecraft zurück. Er ist nun mal etwas speziell, ähnlich wie sein YouTube-Kanal. Was sagst du zu den Videos von Jack Black?