In der Apple-Welt ist es um den ehemaligen Design-Chef Jony Ive ruhig geworden. Kein Wunder: Schon vor einigen Jahren zog sich der preisgekrönte Designer aus dem Tagesgeschäft zurück, verließ Apple schließlich im letzten Jahr. In welcher Branche Ive nun angeheuert hat, dürfte langjährige Beobachter einigermaßen überraschen. 

 

Jonathan Ive

Facts 

Airbnb-Chef kündigt Zusammenarbeit mit Jony Ive an

In einer Pressemitteilung kündigt Airbnb-CEO Brian Chesky eine „einzigartige Zusammenarbeit“ mit Jony Ives Designfirma LoveFrom an. Ive hatte LoveFrom nach seinem Abgang von Apple zusammen mit Marc Newson gegründet – Letzterer ist wie Ive selbst ein Star in der Designwelt, half unter anderem auch bei der Apple Watch nach.

Über Airbnb können Reisende, die eine zeitlich befristete Unterkunft in einer anderen Stadt suchen, Angebote von Gastgebern finden, die Räumlichkeiten vermieten. In den vergangenen Jahren hat sich daraus ein milliardenschweres Geschäftsmodell entwickelt. Ive sei schon seit vielen Jahren ein guter Freund, schreibt Chesky in der Pressemitteilung. Der ehemalige Apple-Designer habe schon früher Ratschläge gegeben. Seine Motivation sei es, wie Chesky es von sich selbst auch behauptet, nicht nur Objekte und Benutzeroberflächen zu gestalten, sondern vielmehr Dienstleistungen und Erlebnisse („services and experiences“).

Mit Airbnb geht Ives Firma LoveFrom eine „mehrjährige“ Geschäftsbeziehung ein, um die „nächste Generation von Airbnb-Produkten und -Dienstleistungen zu designen“, heißt es in der Pressemitteilung. Die Financial Times will indes Genaueres über Ives Tätigkeit bei Airbnb erfahren haben.

Alle neuen iPhones bei Apple ansehen

Diese Funktionen bietet das neue iPhone 12, das wohl größtenteils ohne Input von Jony Ive entstand:

iPhone 12: Die Top-Features im Überblick

Ive soll App und Website überarbeiten

Laut Financial Times soll Jony Ive, genauer gesagt seine Designfirma, die Website und die App des Diensts überarbeiten. Auch um das Bewertungssystem soll sich LoveFrom kümmern. Das überrascht auf den ersten Blick: Jony Ive hatte sich in seinen letzten Jahren augenscheinlich besonders für Architektur interessiert – lieferte Berichten zufolge zentralen Input für Apples neues Firmengelände Apple Park.