Junger Fortnite-Streamer sammelt Geld für krebskranken Vater

Marvin Fuhrmann

Ein junger Streamer sorgt auf Twitch gerade für Aufsehen. Denn er überträgt seine Fortnite-Sessions nicht, um berühmt zu werden oder mehr Zuschauer zu bekommen. Er will nur seinem kranken Vater helfen.

Twitch ist mittlerweile ziemlich überfüllt mit neuen Streamern und täglich werden es unzählige mehr. Da ist es schwer, den Überblick über wirklich gute oder erwähnenswerte Streamer abseits der großen Berühmtheiten zu behalten. Allerdings wollen wir dich hier auf den Twitch-Stream von „zylTV“ aufmerksam machen. Denn dieser überträgt - wie so viele andere - Twitch. Doch nicht, um auf der Streaming-Plattform berühmt zu werden.

zylTVs Vater reagiert auf die Spenden, die sein Sohn gesammelt hat.

Sein Vater wurde mit Krebs (Stufe 4) diagnostiziert. Dieser hat bereits in die Lunge und in die Leber gestreut. Seine derzeitigen Chancen, den Kampf gegen die Krankheit zu gewinnen, liegen laut den Ärzten nur bei 20 Prozent. Doch sein Sohn gibt nicht auf und sucht die Unterstützung bei den Gamern da draußen. Er überträgt Fortnite, um Spenden zu sammeln, um so die Behandlung seines Vaters und eventuelle Reisekosten zu den Ärzten zu bezahlen.

Bilderstrecke starten
18 Bilder
Die 16 besten Fortnite-Merchandise-Artikel.

Und damit hat er auch Erfolg. Ursprünglich wollte er 5000 Dollar für die Behandlung einnehmen. Die Zuschauer haben sich zusammengetan und mittlerweile mehr als 13.000 Dollar seit dem Beginn der Streams in den Spendentopf von „zylTV“ geworfen. Wir wünschen ihm und seiner Familie natürlich alles Gute mit der Behandlung und viel Erfolg für den Kampf gegen die Krankheit.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung