Klarmobil mit LTE: Mehr Leistung zum gleichen Preis – für mehr Kunden

Simon Stich

Klarmobil hat viele seiner Tarife auf LTE umgestellt – und das, ohne die Preise zu erhöhen. Neukunden können jetzt schon nur noch Tarife mit LTE-Speed buchen. Bestandskunden werden mittlerweile auch informiert.

Klarmobil stellt viele Tarife auf LTE um

Update vom 12.11.2019: Klarmobil hat nun damit begonnen die Bestandskunden kostenlos auf LTE umzustellen. Die Kunden werden per SMS informiert. Die Frau unseres Redakteurs, die bei Klarmobil ist, hat folgende SMS erhalten.

Falls ihr die gleiche Benachrichtigung erhalten habt, könnt ihr uns gerne in den Kommentaren informieren.

Originalartikel:

Viel Provider in Deutschland bereiten gerade den Übergang von 3G auf 4G bei eher günstigen Tarifen vor. Auch Klarmobil als Marke der Freenet GmbH möchte da nicht hinten anstehen und bietet die Tarife der Allnet-Flat-Reihe und der Smartphone-Flat-Reihe ab sofort und ohne zusätzliche Kosten mit LTE-Zugang an. Die Änderung betrifft sowohl Tarife mit einer Laufzeit von zwei Jahren als auch die flexibleren Varianten, bei denen Kunden monatlich kündigen können. Gesurft wird weiter im Netz der Deutschen Telekom.

In allen Tarifen, die nun auf LTE umgestellt wurden, gibt es „LTE 25“, also eine maximale Übertragungsrate von 25 Megabit pro Sekunde im Download. Wem das noch zu langsam ist, der kann sich zumindest bei den Allnet-Flats für „LTE 50“ und damit für die doppelte Geschwindigkeit entscheiden. In diesem Fall fällt allerdings ein monatlicher Zusatzbetrag von 3 Euro an.

Die Umstellung von 3G auf 4G bei Klarmobil steht zu Beginn nur Neukunden zur Verfügung. Der offiziellen Ankündigung des Unternehmens zufolge werden Verträge von Bestandskunden erst „in den nächsten Monaten“ auf LTE umgestellt. Auf einen konkreten Termin wollte sich Klarmobil nicht festlegen. Kunden werden über die Umstellung per SMS oder E-Mail informiert. Der Wechsel hin zum schnelleren LTE ist auch für Bestandskunden nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Allnet-Flats mit LTE bei Klarmobil anschauen*

Klarmobil: 8 GB LTE-Volumen für 17,99 Euro

An der Tarifstruktur bei Klarmobil hat sich durch die Umstellung auf LTE nichts geändert. Die Allnet-Flats gibt es weiterhin in den Abstufungen 2 GB, 3 GB und 8 GB. Letztgenannter Tarif ist für 17,99 Euro pro Monat zu haben. Ohne Vertragslaufzeit kostet der Tarif 24,99 Euro im Monat.

Wer auf Telefonie- und SMS-Flats verzichten möchte, der wird vielleicht bei den Smartphone-Flats des Anbieters fündig. Hier gibt es für 9,99 Euro im Monat 1,5 GB Datenvolumen im LTE-Netz der Deutschen Telekom, zusammen mit 300 Freiminuten und 100 Frei-SMS. Eine monatlich kündbare Variante des Tarifs ist für 13,99 Euro zu bekommen.

Umstellung auf LTE: 3G wird abgeschaltet

Viele Provider führen derzeit eine Umstellung von 3G auf 4G durch und locken Kunden mit besonderen Angeboten. Oft ist der Wechsel zum schnelleren Übertragungsstandard aber auch mit zusätzlichen Kosten verbunden, die sich im Rahmen weniger Euro pro Monat bemerkbar machen. Oder aber Kunden werden in ein anderes Netz abgeschoben – ohne das gesondert kenntlich zu machen.

Mehr zur Abschaltung des 3G-Netzes gibt es hier im Video:

3G wird abgeschaltet. Und jetzt?

In manchen Fällen kann es derzeit durchaus von Interesse sein, sich von seinem aktuellen Vertrag zu verabschieden und stattdessen auf eine flexiblere Lösung zu setzen. Mehr zum Thema haben wir in unserem Spezial-Artikel zusammengefasst: Monatlich kündbare Handytarife im Vergleich: Wer bietet den günstigsten Preis?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung