Kostenlose Shooter gibt es zwar wie Sand am Meer, doch nur wenige sind so beliebt wie das Machwerk der Entwickler von Digital Extremes. Vor Kurzem wurde ein neues Mega-Update veröffentlich, das diverse Neuerungen für PC und Konsole mit sich bringt. Vor allem für Xbox-Spieler gibt es Grund zur Freude. Wir fassen das Wichtigste für euch zusammen.

 

Warframe

Facts 
Warframe

Großes Warframe-Update: Das steckt im neuen Patch

Der Release von Mainline-Update 30 „Call of the Tempestarii“ am gestrigen Montagabend bringt viele neue Inhalte, aber auch einige Änderungen für Fans des Sci-Fi-Shooters. Dazu zählen eine erneute Überarbeitung des Railjack-Systems, ein brandneuer Spielmodus, das Next-Gen-Update für die Xbox Series X|S sowie der nächste Warframe. Wie immer wurden auch zahlreiche Fehler behoben, um euer Spielerlebnis weiter zu verbessern.

Orphix Venom: Alter Warframe-Bekannter kehrt endlich zurück

Neben dem neuen „Volatile“ Modus, bei dem ihr ein großes Kampfschiff sabotieren müsst, ist auch ein anderer Missionstyp zurückgekehrt – diesmal von Dauer. Der Begriff „Orphix Venom“ dürfte Fans sicher noch im Gedächtnis sein. Darin schnetzelt ihr euch mit sogenannten „Necramechs“, den geschichtlichen Vorgängern der Warframes, durch alles, was euch vor den Lauf rennt. Damit habt ihr nun eine weitere Möglichkeit an die hochgehandelten „Arcanas“ im Spiel zu kommen. Die bereits mit dem PC-Update 29.10.0 aufgespielten Proxima Regionen haben nun auch den Weg auf die Konsolen gefunden.

Auch das Thema „Railjack“ wurde erneut aufgegriffen. Dabei wird vor allem Wert auf eine bessere Integration der Weltraumschlachten gelegt. So sind die Railjack genannten Raumschiffe nun deutlich kleiner. Missionen werden jetzt übersichtlich in der Navigation angezeigt. Das erleichtert Zugriff und Auswahl. Mit dem neuen Update ist nun auch der Kommando-Reiter freigeschaltet worden. Hierüber könnt ihr eine Crew anheuern, die euch in der Schlacht tatkräftig unterstützt.

Warframe auf Xbox Series X|S: Endlich 4K und 60 FPS

Fünf Monate nach dem Next-Gen-Update für die PS5, ist nun auch die Xbox Series X|S an der Reihe. Seid ihr glücklicher Besitzer einer dieser Konsolen, könnt ihr mit 60 FPS und einer Auflösung von bis zu 4K durch das Sonnensystem reisen. Ebenfalls möglich sind Crossplay und Cross Save zwischen Xbox One und Xbox Series X|S.

Neuer Warframe vorgestellt: Sevagoth

Der Signature-Frame dieses Updates hört auf den Namen Sevagoth und reiht sich als Warframe Nummer 46 ins Kampfgeschehen ein. Er ernährt sich von lebenden Seelen. Genauere Hintergründe werden euch in einer eigenen Quest erklärt. Um Gegnern auf den Pelz zu rücken, wird euch beispielsweise eine Schattenhülle mit eigenen Spezialfertigkeiten zur Verfügung gestellt.

Mit Sevagoth wächst die Anzahl an Warframes erneut an. (Bild: Digital Extremes)

So sieht der frische Trailer zum großen Update aus:

Warframe: Call of the Tempestarii Trailer

Seid ihr alte Warframe-Veteranen oder fangt ihr grad frisch mit der Erkundung an? Vielleicht habt ihr auch nur eine längere Pause gemacht und kommt mit dem aktuellen Update wieder auf den Geschmack. Gerne könnt ihr mit uns darüber in den Kommentaren diskutieren.