Life-is-Strange-Entwickler stellen spielbaren Transgender-Charakter vor

Sophie Jordan 3

DONTNOD Entertainment wagt den Schritt und stellt mit Tell Me Why den ersten spielbaren transgender Videospielcharakter eines großen Publishers vor.

Auf Microsofts X019-Event diesen Donnerstag, stellte DONTNOD Entertainment ihren ersten spielbaren Transgender-Charakter vor, der in ihrem nächsten narrativen Abenteuer stark im Fokus stehen wird. Wie schon seine Vorgänger legt Tell Me Why viel Wert auf die zwischenmenschliche Beziehungen der einzelnen Charaktere. Protagonisten in diesem Spiel sind die eineiigen Zwillinge Tyler und Alyson.

Schaut euch den Announce Trailer zu Tell Me Why an und erfahrt mehr über Tyler und Alyson:

Tell Me Why - X019 Announce Trailer.

Tell Me Why erzählt realitätsnahe Geschichten

Das Spiel setzt sich mit den eineiigen Zwillingen Tyler und Alyson auseinander und behandelt ihre außergewöhnliche Verbundenheit. Diese nutzen sie um schwierige aber auch liebevolle Erinnerungen an ihre Kindheit zu überwinden. Laut dem Game Director Florent Guillaume bildet diese spezielle Bindung das Herzstück der Geschichte.

 „Im Laufe der Geschichte werden die Spieler die verschiedenen Erinnerungen der eineiigen Zwillinge an wichtige Ereignisse erforschen und wählen, welche Erinnerung sie glauben möchten. Letztendlich bestimmen die Entscheidungen, die die Spieler treffen, die Stärke der Bindung der Zwillinge - und den zukünftigen Verlauf ihres Lebens.“

Beide Geschwister werden spielbar sein und eine gleichwertige Geschichten und Spieldauer haben. Auch wenn Guillaume beide Charaktere ins Herz geschlossen hat, ist er besonders dankbar für die Hilfe von Microsoft, Tylers Identität als Transgender-Mann so authentisch wie möglich zu gestalten.

Eine authentische Charakterdarstellung

Damit sie einen multidimensionalen und authentischen Charakter entwickeln, arbeiteten DONTNOD und Microsoft mit der LGBTQ Medien-Aktivitätsorganisation GLAAD zusammen.

Dabei lobte Nick Adams, Chef der Transgender-Repräsentation bei GLAAD, das Engagement von beiden Studios.

„Tyler ist eine voll verkörperte, liebenswerte Figur, deren Geschichte nicht auf vereinfachten Transgender reduziert ist. Die Schaffung eines spielbaren Haupt-Trans-Charakters - und die Sorgfalt, mit der man sich bemüht, es richtig zu machen - legt die Messlatte für die zukünftige LGBTQ-Einbindung in Spielen höher.“

Tell Me Why erstes von drei Kapitel erwartet euch im Sommer 2020 auf PC, Xbox One, und bei Steam. Da sich viele Fans über die lange Wartezeit zwischen den Episoden beschwert haben, wird Teil Zwei und Drei ebenfalls im Sommer 2020 erscheinen.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
15 Entscheidungen, die uns wirklich ALLES abverlangt haben

Wurde auch langsam Zeit! Wir können kaum erwarten was für emotionale Momente uns in diesem Spiel erwarten werden. Schreibt es uns in die Kommentare, was ihr von DONTNODs neuen Spiel und deren Charakteren haltet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung