Ein Name wie ein Gedicht und Gameplay wie eine intergalaktische Achterbahnfahrt: Lovers in a Dangerous Space Time ist ein charmanter Koop-Hit, den ihr unbedingt einmal ausprobieren solltet.

 

Overcooked 2

Facts 
Overcooked 2

Lovers in a Dangerous Space Time hat nicht nur einen wunderbar poetischen Namen, sondern ist außerdem auch noch ein abwechslungsreiches und liebevoll designtes Koop-Abenteuer. Darin steuert ihr ein neonfarbenes Raumschiff durch noch neonfarbenere Sci-Fi-Welten und müsst euch allerlei putzigen, aber gefährlichen Kreaturen erwehren. Je nach Vorliebe und Beziehungsstatus könnt ihr das Spiel mit bis zu drei Freunden, Bekannten oder natürlich Liebhabern zusammenzocken.

All You Need Is Lovers in a Dangerous Space Time

Lovers in a Dangerous Space Time ist einer meiner persönlichen Koop-Favoriten, weil das Gameplay eine perfekte Balance zwischen Spaß, Schwierigkeit und Simplizität findet. Das Konzept ist so einfach, dass es auf einen Blick verstanden wird: Ihr müsst eure kleinen Astronauten dazu bringen, das Raumschiff durch tückische Welten zu steuern – und auf eurer Space Odyssey kleine Häschen aus Käfigen befreien. Dabei müsst ihr mit euren Mitstreitern koordinieren, wer von euch wann welche Bordkanone bedient, wer am Steuer sitzt und wer das Schild positioniert. Über kleine Leitern im Schiff könnt ihr pausenlos eure Positionen wechseln und euch somit ideal in Stellung bringen.

Doch auch wenn sich die Aufgabe schnell erklären lässt, ist die Umsetzung keinesfalls so einfach. Während euch einzelne Außerirdische wahrscheinlich weniger vor Herausforderungen stellen werden, sind Attacken von größeren Alien-Gruppen ein echter Stress-Test. In diesen Situationen kann euer niedliches kleines Raumschiff von riesigen Schwärmen in die Mangel genommen werden, die Alarmglocken schrillen, eure Gesundheitsanzeige sinkt und innerhalb des Schiffs herrscht blankes Chaos.

Dann bedarf es scharf gebrüllten Anweisungen, riskanten Ausweichmanövern und präzisen Laser-Salven, um euch aus diesen gefährlichen Hinterhalten zu befreien.

Schaut euch hier den Trailer zum 4-Spieler-Update von Lovers in a Dangerous Space Time an:

Lovers in a Dangerous Spacetime: Trailer (4 Player Update)

Lovers in a Dangerous Space Time: Wie Overcooked, nur im Weltall und ohne Kochen

In besonders rasanten Momenten steht ihr euch aber dann gerne gegenseitig im Weg: Nicht selten haben zwei Spieler genau denselben Gedanken und kommen sich deswegen in die Quere. Kommunikation ist also (neben den mächtigen Spezialwaffen) euer wichtigstes Mittel im Kampf gegen die farbenfrohen Weltall-Bedrohungen. Nicht zuletzt deswegen erinnert mich Lovers in a Dangerous Space Time an die Hochdrucksituationen in Overcooked, auch wenn es hier nicht darum geht, eure in Brand stehende Küche zu löschen.

Aber obwohl ihr euch manchmal mit euren Crew-Mitgliedern überwerft und dann am liebsten ganz allein das Schiff steuern, die fetzigen Laser abfeuern und Upgrades installieren wollt: Am Ende kommt ihr in Lovers in a Dangerous Space Time nur zusammen weiter. Mit ganz viel Liebe eben.

Also: Sucht euch eure Liebsten zusammen, setzt euch auf die nächstbeste Couch und schmeißt Lovers in a Dangerous Space Time an. Die Weltraum-Häschen werden sich schließlich nicht von alleine retten.

Noch mehr tolle Couch-Koop-Action findet ihr hier in unserer Bilderstrecke:

Habt ihr Lovers in a Dangerous Space Time schon einmal gespielt? Welche andere Koop-Games haben euch besonders gut gefallen? Besucht uns auf unserer Facebook-Seite und schreibt uns dort eure Meinung in den Kommentarbereich!