Luigi's Mansion 3 erschreckt mit Koop-Modus

Marina Hänsel

Ganz so befriedigend waren die Pressekonferenzen der E3 2019 nicht, Nintendos Show gehörte aber zu den Besten. Nicht nur wurde da der nächste Teil von Zelda: Breath of the Wild angekündigt, auch gibt’s jede Menge Neuigkeiten zu den kommenden Nintendo-Spielen. Darunter auch Luigi’s Mansion 3, das uns mit einem schleimigen Koop-Modus geängstigt hat.

BUH! Na, schon Angst? Nein? Okay, dann lass ich das mal und wir fangen direkt mit Luigi’s Mansion 3 an. Davon gibt es jetzt gar nicht so wenig Gameplay im Video, was du dir hier direkt ansehen kannst. Dann weißt du auch, was ich mit „schleimigem Koop“ gemeint habe:

Luigi's Mansion 3: Fähigkeiten-Trailer (E3 2019).

In Luigi’s Mansion 3 geistern wie auch in den zwei vorherigen Teilen jede menge Astralwesen umher, denen Luigi mit seinem Schreckwegsauger zu Leibe rückt. Vieles bleibt also auch im dritten Teil auf der Switch bekannt, allerdings gibt es ein paar neue Fähigkeiten: Luigi kann die Geister etwa mit dem Sauger umherschleudern oder einen Wall Luft auf den Boden stoßen, der alle Gegner um Luigi herum wegdrückt.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
E3 2019: Die besten neuen Trailer im Überblick.

Und dann wäre da noch Fluigi. Wer? Na der Schleimblobb, der wie Luigi aussieht, nur… schleimiger ist. Fluigi kann gewisse Fallen und Hindernisse überqueren, im Wasser allerdings zerfließt er, weswegen er es meiden sollte. Das Besondere: Zwar kannst du beide (F)Luigis allein spielen, aber im Online-Koop macht das Ganze sicher noch mehr Spaß. Luigi’s Mansion 3 erscheint noch dieses Jahr, allerdingts hat Nintendo leider noch immer nicht verraten, wann genau.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung