MacBook 2019 in den Startlöchern: Handfeste Hinweise auf Update des kleinen Apple-Notebooks

Sven Kaulfuss 2

Der iMac erhielt im März sein Update, das MacBook Pro bekam jüngst im Mai eine Aktualisierung, nun plant Apple offenbar die Überarbeitung eines weiteren, portablen Macs. Heißer Kandidat für die Auffrischung ist das MacBook mit 12-Zoll-Display. Erste handfeste Hinweise wurden nun dafür entdeckt.

MacBook 2019 in den Startlöchern: Handfeste Hinweise auf Update des kleinen Apple-Notebooks
Bildquelle: GIGA.

Wer wissen möchte, ob neue Macs in den Startlöchern stehen, der werfe regelmäßig einen Blick in die Datenbank der „Eurasian Economic Commission“. Dort müssen nämlich entsprechende Geräte noch vor dem Verkaufsstart in Russland und weiteren GUS-Staaten gelistet werden. Zuletzt verrieten derartige Dokumente die Einführung der im Mai vorgestellten Modelle des MacBook Pro.

Könnte bald ein Update bekommen – das MacBook mit 12-Zoll-Display, damals in unserem ersten Hands-on:

Apple MacBook 2015.

Apple verrät: Neue MacBooks in Handelsdatenbank aufgetaucht

Aktuell finden sich in den Dokumenten der „Eurasian Economic Commission“ sieben Modellnummern bisher noch nicht gelisteter Macs. Konkret muss es sich um Apple-Notebooks handeln, spricht der Eintrag doch von „portablen Computern“ – so MacRumors im dazugehörigen Bericht. Mehr Details finden sich üblicherweise nicht in den Aufzeichnungen.

Noch taufrisch: MacBook Pro 2019 bei Amazon günstig zu kaufen *

Um welche Modelle es sich handelt, bleibt also vorerst spekulativ. Allerdings dürfte am ehesten das Update des kleinsten MacBooks mit 12-Zoll-Display anstehen. Die letzte Aktualisierung im Juni 2017 liegt bereits zwei Jahre zurück, ein Update ist längst überfällig. Ebenso denkbar wäre zudem noch eine leichte Modernisierung des MacBook Air. Zwar gab es ein komplett neues Modell erst im Oktober 2018, beiden Rechnern fehlt aber noch die jüngst im MacBook Pro verbesserte Butterfly-Tastatur.

Derartige Neuigkeiten zum MacBook erwarten wir eigentlich noch nicht in so kurzer Zeit:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
MacBook Pro mit OLED-Bildschirm: Schaut so die Zukunft des Apple-Notebooks aus?

Möglicher Release-Zeitpunkt neuer mobiler Macs

Eher ungewöhnlich, wenn auch nicht unmöglich, wären hingegen wohl schon Modelle eines gänzlich neuen, in der Entwicklung befindlichen, MacBook Pro. Gerüchten zufolge arbeitet Apple an einem Rechner im neuen Gewand mit 16-Zoll-Display. Allerdings wurden die Profi-MacBooks ja erst im Mai 2019 aufgefrischt, vor Oktober 2019 oder gar erst 2020 dürfte da nichts mehr passieren. Aktualisierte Modelle des MacBook und des MacBook Air könnten jedoch noch im Sommer 2019 vorgestellt werden. Ergo: Bei Kaufinteresse vielleicht lieber noch abwarten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung