MacBook Pro mit 16-Zoll-Display: Kommt das Apple-Notebook schon früher?

Holger Eilhard 1

Nach den Berichten zur Technik eines 16-Zoll-MacBook-Pro in den vergangenen Tagen und Wochen, folgen nun Gerüchte, die Hoffnung auf eine möglicherweise schon frühere Vorstellung des gewachsenen Apple-Notebooks machen.

MacBook Pro mit 16-Zoll-Display: Kommt das Apple-Notebook schon früher?
Bildquelle: GIGA.

16-Zoll-MacBook-Pro: Gerücht sagt Vorstellung im September voraus

Laut einem neuen Bericht der Digitimes (via MacRumors, 9to5Mac) soll Apples neues MacBook Pro mit dem gewachsenem 16-Zoll-Display nicht wie sonst üblich erst im Oktober, sondern bereits im September das Licht der Öffentlichkeit erblicken. Gleichzeitig reiht man sich aber mit den Aussagen zu einigen technischen Eckdaten an die früheren Berichte an.

So soll die neue 16-Zoll-Variante über ein Display mit einer Auflösung von 3072×1920 Pixeln verfügen. Bei der Tastatur soll es sich laut früheren Berichten nicht länger um die problematische Butterfly-Version, sondern um Tasten mit Scheren-Technik handeln. Die neue Tastatur soll im kommenden Jahr dann auch den Weg in MacBook Air und die anderen MacBook-Pro-Modelle finden.

Die äußeren Dimensionen des neuen 16-Zoll-MacBook-Pro sollen sich laut Digitimes nicht gegenüber der bekannten 15-Zoll-Variante verändern. Lediglich ein Schrumpfen der Displayränder macht genügend Platz für das größere Display. Das bekannte Unibody-Design soll damit weiterhin zum Einsatz kommen. Das interne Design müsse aber an die neue Technik angepasst werden.

So könnte ein MacBook Pro mit OLED-Display ausschauen:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
MacBook Pro 2019: So fantastisch könnte das Apple-Notebook mit 16-Zoll-Display aussehen.

Apple-Notebook: Oktober ist der traditionelle Termin

In der Vergangenheit stimmten die Gerüchte der Digitimes aber nur hin und wieder mit der Realität überein. In diesem Fall wäre es überraschend, wenn Apple im September nicht nur das iPhone 11, sondern auch neue Macs vorstellt. Traditionell lädt Apple hierzu zu einem separaten Event im Oktober ein, um die Mac-Neuheiten zu präsentieren. Im vergangenen Jahr wurden etwa das MacBook Air, der Mac mini und das iPad Pro erst einen Monat nach dem iPhone XS und XR vorgestellt.

Egal wann genau Apple die neue Hardware präsentieren wird, es ist schon jetzt sicher, dass der Herbst für alle Apple-Fans spannend wird. Neben den neuen iPhones und dem vermuteten MacBook Pro und MacBook Air, gibt es angeblich auch eine Reihe aktualisierter iPad-Modelle zu bestaunen. Hinzu kommen die Software-Neuheiten in Form der aktualisierten Betriebssysteme wie iOS 13 und macOS Catalina. Nicht zu vergessen sind aber auch Apple Arcade und Apple TV+.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung