Windows 10 hat allerlei Ecken und Kanten. Neue Updates sorgen in regelmäßigen Abständen dafür, dass bei manchen Nutzern gar nichts mehr geht – und auch beim Design setzt man aktuell noch auf klare Linien. Doch das könnte sich bald ändern, wie eine erste Neuerung zeigt. 

 

Windows 10

Facts 

Abgerundete Windows-Menüs: Microsoft experimentiert mit neuem Design

Mit Windows 10 hat sich im Vergleich zu Windows 8 in Sachen Design-Sprache einiges geändert. Das bewährte „kantige“ Design der namensgebenden Fenster und Menüs hat man jedoch beibehalten – zumindest bislang. Denn wer seit Kurzem mal einen Blick auf das Kontextmenü des der integrierten Taschenrechner-App geworfen hat, dem dürfte etwas aufgefallen sein: Microsoft hat die Ecken des Menüfensters kurzerhand „abgeschliffen“.

Gleiches gilt für einige Untermenüs in der Foto-App des beliebten Betriebssystems. Eine „homogene“ Designsprache gibt es in den besagten Apps jedoch noch nicht. Während die besagten Einstellungspunkte bereits „eine Runde Sache“ sind, behalten andere Menüs weiterhin ihr kantiges Design.

Windows 10 auf Idealo zum günstigen Preis finden

Davon losgelöst – Windows 10X. Microsofts kommende Windows-10-Alternative macht einiges anders: 

Windows 10X angetestet: Sieht so die Zukunft von Windows aus?

Obwohl die Änderung einem nicht sofort ins Auge springt, lässt sich ein Unterschied dennoch klar erkennen. Fraglich bleibt, ob es sich hierbei erstmal nur um einen Test von Microsoft handelt, oder man tatsächlich nach und nach die alten Menüs gegen ihre abgerundeten Alternativen austauscht. Sicher kann man sich jedoch darüber sein, dass die entsprechende Umstellung noch etwas Zeit in Anspruch nehmen würde – Microsoft lässt sich und seinen Kunden ja gerne mal etwas länger Zeit.

Design-Umstellung in Windows 10: Vielleicht erst 2021?

Bereits vor einigen Monaten hatte Microsofts Leiter für „Device & Windows“ Panos Panay in einem kurzen Clip geteast, dass sich die Windows-10-Nutzer auf ein neues Design freuen können. Unter anderem wird das Startmenü überarbeitet, der Datei-Explorer bekommt einen frischen Anstrich und die Funktionalität des Kontextmenüs wird erweitert.

Hier könnte sich Microsoft gerne eine Scheibe abschneiden:

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Hey Microsoft, warum sieht Windows 10 nicht so aus?

Ein paar dieser Änderungen wurden bereits mit dem letzten Frühjahres-Update umgesetzt, wann jedoch die komplette Umstellung der angeteaserten Änderungen abgeschlossen ist, bleibt abzuwarten. Wahrscheinlich wird ein Großteil erst 2021 seinen Weg ins Betriebssystem finden.

Robert Kohlick
Robert Kohlick, GIGA-Experte für Gaming-Hardware, -PCs und -Laptops.

Ist der Artikel hilfreich?