Ihr seid auf der Suche nach einem ruhigen Aufbauspiel mit dem ihr den Feierabend entspannt ausklingen lassen könnt? Dann solltet ihr unbedingt einen Blick auf das kommende Steam-Game Urbek City Buliders werfen. Das Indie-Spiel im Minecraft-Look kann sogar kostenlos angespielt werden.

Neues Steam-Game: Aufbau im Minecraft-Gewand

In Urbek City Builders geht alles um Entspannung pur: Im schicken Minecraft-Look könnt ihr in dem Aufbauspiel kleine Dörfer oder gar pompöse Städte bauen. Geld existiert dabei im Spiel nicht. Ihr müsst ein System aus ganzen 30 Ressourcen managen, um eure Stadt oder eurer Dorf florieren zu lassen.

Ziel ist es seine Population an Bewohnern stetig weiterzuentwickeln, um immer effizientere Strukturen zu bauen. Um einen Eindruck vom gelassenen Charme des Aufbauspiels zu bekommen, solltet ihr am besten einen Blick in den Trailer von Urbek City Builders werfen:

Urbek City Builder: Aufbauspiel im Minecraft-Look

Um noch näher am Geschehen dran zu sein, bietet Urbek City Builders auch eine schicke First-Person-Sicht, bei der ihr in die Perspektiven eurer Bewohner schlüpfen könnt. Urbek City Builders scheint das perfekte Spiel zu sein, um ein bis zwei Stunden nach dem Feierabend an einer Stadt zu werkeln, ohne zu viel Stress aufkommen zu lassen.

Urbek City Builders: Kostenlose Demo ist schon spielbar

Um das Aufbauspiel selbst auf Herz und Nieren zu prüfen, könnt ihr jetzt schon in eine Demo für das kommende Steam-Game hineinschnuppern. Die PC-Mindestanforderungen sind bei Urbek City Builders übrigens so gering, dass ihr es problemlos auf jedem Rechner zum Laufen kriegen solltet.

Das Spiel soll noch im Jahr 2021 erscheinen, aktuell liefert das kleine Entwicklerteam von Estudios Kremlinois ständige Updates und befindet sich in einem fortgeschrittenen Alpha-Status.

Ihr hofft auf weitere Geheimtipps, die euch neben den AAA-Games großen Spielspaß garantieren können? Dann schaut einmal in diese Bilderstrecke:

Was sagt ihr zu Urbek City Builders? Habt ihr Lust auf das entspannende Aufbauspiel im Minecraft-Look? Und werdet ihr euch die Demo einmal genauer anschauen? Schreibt uns eure Erfahrungen dazu gerne auf Facebook in den Kommentarbereich.