Das im letzten Jahr noch auf Eis gelegte Remaster der ersten drei Spiele der Reihe erscheint nun wohl doch als Mortal Kombat Kollection Online.

Während sich Mortal Kombat 11 mit dem Joker als DLC-Charakter an der aktuellen Popkultur orientiert, geht ein anderes Mortal Kombat-Projekt zurück zum Ursprung der Reihe in den 90ern. Die Mortal Kombat Kollection Online bekam jüngst eine PEGI-Altersfreigabe ab 18 Jahren – welche auch sonst?

Den Joker könnt ihr in seinem Trailer bestaunen:

Mortal Kombat 11 - Joker Trailer.

Im April 2019 wollte Blind Sqiurrel Games (BioShock: The Collection) das Remaster-Projekt in Angriff nehmen. Allerdings entschied sich Warner Bros. gegen das Studio, da sie das Projekt keinem Team anvertrauen wollten, „das noch nie ein komplettes Spiel entwickelt hatte“. Damit war erst einmal Schluss mit den Arbeiten an einem Remaster.

Durch den Eintrag in der PEGI-Datenbank erfahren wir nun, dass es wohl weiter ging. Die Kollection wird demnach für die PS4, Xbox One, Nintendo Switch und den PC entwickelt. Laut dem Eintrag ist die Mortal Kombat Kollection Online, „die original Mortal Kombat-Trilogie, die MK-Fans immer wollten“. Grafik und Gameplay sollen ein Upgrade bekommen. Einige Online-Features, damit die Kollection auch nach gut 25 Jahren noch funktioniert., kämen auch hinzu.

Wann die Remaster-Kollection erscheint, ist noch nicht bekannt. Also: „Finish it!“

Das erste Mortal Kombat ist mit dem Release 1992 schon ein paar Tage alt. Habt ihr Lust, noch ein Mal zum Ursprung der Fighting-Game-Serie zurückzukehren? Schreibt eure Meinung in die Kommentare.