Munchkin: Weltberühmtes Kartenspiel bekommt Koop-Dungeon Brawler

Johannes Repp

Dungeons, Dragons und Kettensägen. Das Kartenspiel Munchkin begeistert seit Jahren mit seinem Charme eine große Fangemeinde. Nach den digitalisierten Versionen ist nun ein ganz neues Spiel in Sicht: Munchkin: Quacked Quest.

„Ich helf dir bei dem Monster… für einen Schatz! – Was!? Gib ihm keinen Schatz, ich helf dir umsonst! – Dann mache ich eben das hier: PUFF! Jetzt sind es zwei Monster, viel Spaß!“

So oder so ähnlich sieht zum Ende jede Munchkin-Runde aus. Das Kartenspiel ist nicht nur extrem witzig gestaltet, sondern in Sachen Freundschaften zerstören ein astreiner Konkurrent für Mario Kart. Verdanken haben wir das Steve Jackson, welcher mit seinem Spielentwurf Pen and Paper-Spiele einfacher und zugänglicher gestalten wollte. Mit Erfolg – Munchkin hat sich weltweit eine riesige Fangemeinde gesichert.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
20 fantastische Spiele, die dir 2018 bestimmt entgangen sind

Dir ist das Kartenspiel zu kompliziert? Wir haben dazu eine einfache Spielanleitung erstellt!

Jetzt wagt Jackson zusammen mit Asmodée Digital den nächsten Schritt: Ein Munchkin-Dungeon Brawler mit dem Namen Munchkin: Quacked Quest ist in Entwicklung. Ebenfalls enthalten sind viele vom Cartoonisten John Kovalic entworfene Waffen, Rüstungen und Monster. Auch dieses Spiel soll nach dem Munchkin-Prinzip funktionieren. Du bist mit deinen Freunden in einem zufälligen Dungeon unterwegs und kannst gemeinsam mit ihnen Monster bekämpfen, um Loot zu erhalten und deinen Charakter auf zu leveln. Richtig gehört, du KANNST. Denn es kann durch aus lukrativer sein, den Kameraden in den Rücken zu fallen. Oder unterhaltsamer. Oder beides.

Munchkin: Quacked Quest bietet zufällig generierte Dungeons, was das Spielerlebnis unterhaltsamer und abwechslungsreicher machen soll. Das altbekannte Klassensystem ist ebenfalls enthalten. Ob Zwergen-Zauberer, Elfen-Dieb oder einfach nur ein gewöhnlicher Menschen-Mensch. Dir stehen alle Möglichkeiten offen! 

Hier kracht und knallt es: Der Trailer lässt auf spaßige Spieleabende mit viel Menschenhass hoffen.

Aber warum dieser Name? „Munchkin: Quacked Quest“? Nun, in diesem Spiel dreht sich alles um Enten. Richtig gehört. Enten. Jenes Federvieh, was ihr mit Oma zusammen als Kind im Park gefüttert habt. Diese Enten sind teil des Loots und nehmen eine ähnlich wichtige Rolle wie die Sterne bei Mario Party ein. Sie sind selten, wertvoll und deine Freunde hassen dich, wenn du dich an ihrem Vorrat bedienst. Dabei sollte man vorsichtig sein, damit man nicht von seinen Weggefährten an der nächstbesten Klippe einen „THIS! IS! SPARTAAAAA!!„-Gedenktritt bekommt. Oder einen Controller ins Gesicht. Die ulkige Dungeon-Klopperei bietet nämlich einen lokalen Koop-Modus. Mit seinem einfach anmutenden Spielprinzip bietet es Potential für unterhaltsame Abende mit bis zu 3 weiteren Kumpels.

Ein genaues Veröffentlichungsdatum ist noch nicht bekannt. Der Steam-Seite von Munchkin: Quacked Quest ist zu entnehmen, dass das Spiel schon im Herbst dieses Jahres erhältlich sein soll. Dafür soll es auf allen möglichen Plattformen spielbar sein: Der Dungeon Brawler erscheint neben dem PC auch für die PS4, die XBox One und die Switch.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung