Nach fünf elendigen Jahren scheinen Horror-Fans doch noch aufatmen zu können – ich zumindest schnappe gerade aufgeregt nach Luft: Nicht nur will P.T.-Entwickler Hideo Kojima wieder an einem Horrorspiel arbeiten (oh, was könnte es nur sein?!) – auch verspricht jetzt ein Leak, dass Kojima gerade mit Konami über die Zukunft von P.T. verhandelt. Und 2020 soll es schon angekündigt werden.

Was sehen unsere wunden Augen da? Nachdem Death-Stranding-Auteur Hideo Kojima in einem Twitter-Post ankündigte, er würde das schlimmste Horrorspiel aller Zeiten machen wollen, hagelt es einen neuen Leak: Auf Reddit berichtet User Sarkzt0001, er wisse über neue Verhandlungen zwischen Konami und Hideo Kojima Bescheid.

Die fünf Jahre alte Demo zum Schocker Silent Hills  (auch P.T. genannt) ging nicht nur als eine der gruseligsten Erfahrungen in die Geschichte des Horror-Genres ein, sondern auch als eine der traurigsten: Wurde P.T. doch im Zuge des Streits zwischen Metal-Gear-Entwickler Kojima und Konami auf Eis gelegt, und zwar für immer – wie es schien. Hideo Kojima murmelt in einem Interview mit IGN sogar einmal, er wolle womöglich nie wieder ein Horrorspiel entwickeln. Tja! Nie wieder ist jetzt ohne Frage vorbei. Dass es sich bei Kojimas neuem Horror-Projekt aber tatsächlich um P.T. handelt, deutet dieser Leak auf Reddit an – Augen auf:

Konami and Kojima are in talk about Silent Hill, as we speak. from silenthill

Die wichtigsten Informationen aus dem Leak auf einen Blick:

  • Die Verhandlungen um P.T. zwischen Kojima und Konami sind so gut wie abgeschlossen
    • Kojima wird P.T. mehr oder weniger allein entwickeln dürfen
    • Mitbestimmen kann Konami einzig bei der Wahl des Hauptcharakters
  • Neue Informationen zu P.T.
    • Norman Reedus wird nicht den Hauptcharakter spielen – wer stattdessen, ist unbekannt
    • Third-Person-Perspektive statt First-Person
    • Das Spiel wird in Richtung der Demo gehen
    • Kojima will so viele berühmte Schauspieler wie nur möglich im Spiel haben
    • Ankündigung bei den Game Awards oder spätestens 2020

Lasst uns noch nicht in ekstatische Schreikrämpfe verfallen, handelt es sich hierbei doch nur um einen völlig unbestätigten Leak. Natürlich bietet sich der Gedanke an, dass Kojima nach seinem Tweet  – den ihr unten nachlesen könnt – tatsächlich weiter an P.T. arbeiten möchte. Ob Konami ihm die IP aber überlassen würde, und ob wir schon 2019 oder 2020 auf eine Ankündigung hoffen können, bleibt zittrig abzuwarten.

Habt ihr sie alle gespielt?

Bilderstrecke starten(28 Bilder)
Die 26 besten Horrorspiele aller Zeiten – Aaaaaaaaaaah!

Ursprüngliche Nachricht vom 25. November, 12:24 Uhr

Nach Death Stranding: Hideo Kojima plant wohl ein richtig gruseliges Horror-Spiel

Death Stranding erschien erst vor wenigen Wochen und obwohl sich die Meinungen zu dem Spiel unterscheiden, kommt es in den Bewertungen und Reviews ziemlich gut weg. Bei metacritic steht der Titel mit 83 Punkten sogar recht weit oben in der Rangliste der derzeit beliebtesten Spiele. Hideo Kojima hat es eben schon immer verstanden, Grenzen zu durchbrechen und etwas Neues zu schaffen.

Für die einen Yay, für die anderen Nay.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Spiele, welche die Community spalten

Allerdings müssen es nicht immer ganz neue Ideen sein. Es gibt noch immer eine große Fangemeinde, die sich P.T., und damit einen vollwertigen Teil von Silent Hills zurückwünscht. Noch interessanter wurde es, als kürzlich heraus kam, dass P.T. unser echtes Leben viel stärker beeinflussen sollte, als gedacht.

Gegen eine völlig neue Idee hätten wir allerdings auch nichts einzuwenden. Hauptsache ein neues Horror-Spiel von Kojima. Womöglich wird dieser Wunsch sogar Wirklichkeit.

Inspiration durch Horror-Filme

Jahre nach dem Ende von P.T. gibt es wieder Hoffnung. Hideo Kojima könnte durch einen Post auf Twitter andeuten, dass er ein Horror-Spiel plant. Wie bereitet sich ein kreatives Köpfchen auf so etwas vor? Was bringt einen in Schocker- und Grusellaune? Bei Kojima sind das Horror-Filme.

Als er an P.T. arbeitete, lieh er sich den thailändischen Horror-Film The Eye aus. Laut seines Posts war dieser jedoch zu beängstigend, um ihn überhaupt zu Ende zu schauen. Ob er das in den letzten Tagen nachgeholt hat, ist nicht bekannt. Auch ist noch nicht klar, ob es wirklich etwas zu bedeuten hat, doch Kojima ist der König der versteckten Hinweise.

Wir halten euch bei GIGA auf dem Laufenden. Würdet ihr euch ein Horror-Spiel von ihm wünschen? Schreibt uns eure Meinungen gerne in die Kommentare.