Nvidias DLSS ist AMDs Pendant FSR meilenweit voraus – oder zumindest war das bislang so. Denn nun hat AMD die Technologie stark verbessert und damit den Abstand zur Konkurrenz merklich verkürzt. Und das ist nicht nur eine Freude für AMD-Fans – denn auch Nvidia-Nutzer können davon profitieren.

 
Nvidia
Facts 

AMD FSR 2.0: Neue Upscaling-Technologie macht Nvidias DLSS Konkurrenz

Grafik-Features wie Raytracing sorgen zwar dafür, dass Schatten- und Lichtwürfe sowie Reflexionen in Spielen verdammt realistisch aussehen – das geht jedoch auf Kosten der Performance. Um das aufzufangen, kommt bei Nvidias RTX-Karten eine Technologie namens DLSS zum Einsatz. Diese berechnet das grundlegende Bild im Spiel in einer geringeren Auflösung und skaliert dieses dann auf die gewünschte Größe mithilfe von KI-Algorithmen hoch. Das Ergebnis: Ein hoch aufgelöstes Bild mit einer soliden Bildrate.

Doch auch AMD bietet seinen Kunden ein passendes Pendant an: FSR. Im direkten Vergleich zur aktuellen Version von DLSS konnten die Upscaling-Ergebnisse der AMD-Technologie jedoch oftmals nicht mithalten – zumindest bis jetzt. Vor Kurzem stellte AMD die 2.0-Version von FSR vor, die diverse Verbesserungen bietet.

Und laut ersten Testberichten von techpowerup und Computerbase ist der Sprung in Sachen Bildqualität im Vergleich zur ersten Version in FSR immens – tatsächlich soll sie sich sogar fast auf einem Level mit DLSS 2.0 bewegen. Und das, obwohl bei AMDs Upscaling-Technologie keine KI-Algorithmen zum Einsatz kommen. Vor allem beim Spielen in 4K scheinen die beiden Grafiktechnologien von AMD und Nvidia gleichauf zu liegen, bei geringeren Auflösungen (WQHD & Full-HD) gibt es einen leichten Vorteil für Nvidia (Quelle: techpowerup / Computerbase).

Die Technik-Experten von Digital Foundry kommen zu einem leicht anderen Ergebnis. Ihrer Einschätzung nach liegt FSR immer noch merklich hinter DLSS, hat sich jedoch schon seit der Einführung deutlich verbessert (Quelle: YouTube / Digital Foundry).

Wie funktioniert DLSS eigentlich? Und wie viel bringt es euch? Wir verraten es euch im Video:

Mehr Grafik-Performance für lau? Das ist DLSS – TECHfacts Abonniere uns
auf YouTube

AMD FSR bietet einen weiteren Vorteil

Was ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden sollte: Im Gegensatz zu Nvidias DLSS-Technologie kann AMDs FSR sowohl von AMD- als auch von Nvidia-Grafikkarten genutzt werden – auch ältere Modelle werden unterstützt.

So können etwa auch noch PC-Spieler mit einer inzwischen 6 Jahre alten RX-400- oder GeForce-1000-Karte Gebrauch davon machen. Ein Manko hat die neue FSR-2.0-Version aber dennoch: Im Gegensatz zur Ur-Variante müssen Entwickler ihre Spiele für AMD FSR 2.0 speziell anpassen. Der Aufwand soll sich zwar laut AMD gering halten, wenn das entsprechende Game schon DLSS unterstützt – es ist jedoch trotzdem mit einem Mehraufwand verbunden.