Dass Nvidia in diesem Jahr mit neuen Grafikkarten an den Start gehen wird, ist kein Geheimnis mehr. Nun gibt es jedoch erste Informationen zur Leistungsfähigkeit und Energieeffizienz der neuen GPUs – und wenn diese Angaben stimmen, könnte AMD ein echtes Problem haben.

Nvidia Ampere: Neue Grafikkarten sollen 50 Prozent schneller sein

Im Zweijahrestakt kommt Nvidia mit einer neuen Grafikkarten-Architektur um die Ecke, die meist nicht nur mehr Leistung, sondern auch eine höhere Energieeffizienz bietet. Da im Sommer 2018 Nvidias Turing-Grafikkarten an den Start gingen, ist es nicht verwunderlich, dass nun so langsam die ersten Gerüchte zu den neuen Ampere-Karten die Runde machen. Laut der Taipei Times hat das chinesische Unternehmen Yuanta Securities Investment Consulting Co bereits erste Angaben zur neuen Ampere-Architektur erhalten.

Laut den Informationen sollen die Ampere-Karten im direkten Vergleich zu den Vorgängern bis zu 50 Prozent mehr Leistung bieten, während der Energieverbrauch um die Hälfte reduziert werden soll. Diesen immensen Steigerungen sollen durch den Umstieg auf ein 7-nm-Fertigungsverfahren zustande kommen.

Beliebtes Custom-Modell von Nvidias Top-Grafikkarte auf Mindfactory angucken

Neue Nvidia-Grafikkarten: Steckt AMD in der Klemme?

Sollten diese Angaben der Wirklichkeit entsprechen, könnte AMD mit einem großen Problem zu kämpfen haben. Zwar setzen auch AMDs aktuelle Navi-Grafikkarten bereits auf ein 7-nm-Fertigungsverfahren, die Top-Modelle von Team Rot liegen bislang jedoch trotzdem weit hinter der Leistungsfähigkeit der besten Turing-Karten zurück.

Doch laut aktueller Informationslage geht man davon aus, dass AMD mit „Big Navi“ in diesem Jahr ebenfalls seine nächste Generation an Navi-Grafikkarten vorstellen wird – und auch diese GPUs sollen es in sich haben. Wie DigitalTrends berichtet, soll die Navi-21-GPU doppelt so groß sein wie der Grafikchip, der in der RX 5700 XT verbaut wird. Sollte es AMD schaffen durch die Größe des Chips auch die Leistungsfähigkeit im gleichen Maße zu skalieren, könnte AMD endlich mal wieder eine echte Flaggschiff-Grafikkarte im Programm haben.

Obwohl AMD derzeit keine echte Top-Grafikkarte im Programm hat, sind die GPUs aktuell sehr beliebt: 

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Die aktuell beliebtesten Grafikkarten in Deutschland

Doch wie immer gilt: Bislang handelt es sich hierbei lediglich um Gerüchte – sowohl bei den Nvidia- als auch bei den AMD-Grafikkarten. Beide Angaben klingen unserer Einschätzung nach sehr optimistisch. Nähere Informationen zu den AMD-Karten können wir eventuell schon sehr bald erwarten. Am 06. Januar 2020 findet AMDs Konferenz auf der CES statt, auf der sowohl Zen 3 als auch die neuen Navi-Grafikkarten vorgestellt werden könnten.