Lange wurde über sie spekuliert, nun haben wir endlich Gewissheit: Nvidias neue RTX-3000-Grafikkarten werden schon sehr bald offiziell vorgestellt. In einer Mail verrät der Grafikkartenhersteller, wann man mit der Präsentation rechnen kann – und was die Zuschauer erwartet. 

 

Nvidia

Facts 

Nvidia RTX 3000: Neue Grafikkarten werden am 1. September vorgestellt

Frühstart von Nvidia? Auch in der Gerüchteküche ging man zwar davon aus, dass der Grafikkartenhersteller seine neuen Modelle in den ersten Septemberwochen vorstellen wird, dass die Ankündigung aber direkt am ersten Tag des Monats erfolgt – damit hatte keiner gerechnet.

Dank einer Mail von Nvidia wissen wir nun, dass der Grafikkartenhersteller am 1. September um 18 Uhr einen Livestream abhalten wird, in dem mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die neuen RTX-3000-Karten vorgestellt werden. Der genaue Wortlaut der Mail:

„Nvidia überträgt am 1. September um 18 Uhr ein GeForce Special Event - mit einer Live-Präsentation von Gründer und CEO Jensen Huang. Während der Veranstaltung wird Huang die neuesten Innovationen des Unternehmens in den Bereichen Gaming und Grafik vorstellen.“

Der Livestream wird über die offizielle Webseite von Nvidia zum Aufruf zur Verfügung gestellt.

Die aktuellen Tech-News in der Übersicht:

Kein xCloud für iOS, Galaxy Z Fold 2 und illegale Touchscreens? – GIGA Tech News

Neue Nvidia-Grafikkarten: Das wissen wir bereits

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es bereits zahlreiche Leaks und Gerüchte rund um die neuen RTX-3000-Karten von Nvidia. So wurden etwa die neuen Kühler-Designs schon im Juni geleakt, gleiches gilt für den angepeilten Stromverbrauch der Grafikkarten. Der dürfte laut den Meldungen noch einmal deutlich über dem der aktuellen Modelle liegen.

In Sachen Leistungsfähigkeit konnte hingegen noch kein Konsens gefunden werden. Hier stehen je nach Anwendungsfall Werte von 30-90 Prozent mehr Performance im Vergleich zur aktuellen Generation im Raum. Worauf man sich jedoch verlassen kann, ist der gestaffelte Release der Grafikkarten. Nvidia wird zum Startschuss höchstwahrscheinlich nur die High-End-Modelle auf dem Markt etablieren. Die Mittelklasse-Varianten für die Massen werden erste einige Wochen oder Monate später an den Start gehen.

Wenn Nvidias neue Grafikkarten in den Verkauf starten, dürfte das auch das Kräfteverhältnis der aktuellen Top 10 ordentlich durcheinnanderwirbeln:

Was ebenfalls aktuell heiß diskutiert wird, ist die verbaute Menge an VRAM. Denn laut einigen Aussagen könnte Nvidia im Top-Modell bis zu 24 GB Videospeicher verbauen. Wir sind auf jeden Fall gespannt, womit Nvidia am 1. September wirklich um die Ecke kommt und werden euch diesbezüglich auf dem Laufenden halten.