In einem ersten Land hat Sony ohne Ankündigung eine abgewandelte PS5 veröffentlicht. Im Vergleich ist sie leichter, doch einige wichtige Fragen zum Innenleben bleiben bislang noch unbeantwortet.

 
PlayStation 5
Facts 

Sony veröffentlicht Leichtere PlayStation 5

Bei der PlayStation 5 handelte es sich zum Start nicht gerade um ein Leichtgewicht. Die Variante mit optischem Laufwerk brachte 4,5 kg auf die Waage, bei der rein digitalen Variante waren es immerhin noch 3,9 kg. Das war dem japanischen Hersteller allem Anschein nach noch zu schwer, denn in Australien ist eine schlankere Version der Konsole aufgetaucht. Es handelt sich schon um die zweite Revision, bei der die PS5 auf Diät gesetzt wird.

Das neue Modell mit der Bezeichnung CFI-1202A kommt mitsamt Laufwerk auf ein Gewicht von 3,9 kg. Es ist also 600 g leichter als die ursprüngliche PS5. Bei der digitalen Variante (CFI-1202B) bringt es die PlayStation 5 jetzt auf 3,4 kg, also 500 g weniger als zuvor (Quelle: Press Start). Möglicherweise hat Sony erneut Anpassungen an den Heatsinks vorgenommen, um das Gewicht der Konsole nach unten zu drücken. Ob sich das Innenleben darüber hinaus verändert hat, ist noch unklar.

Bislang ist die leichtere PlayStation 5 nur in Australien aufgetaucht, wo es wie in vielen anderen Märkten zu einer Preissteigerung gekommen ist. In Japan soll die PS5 ab Mitte September teurer werden, ab diesem Zeitpunkt dürften dort auch die schlankeren Varianten der Konsole zu haben sein. Mit der Veröffentlichung der neuen Modelle ist auch in anderen Märkten zu rechnen, womöglich ebenfalls ab dem 15. September.

Diese Games gibt es exklusiv für die PS5:

Exklusivspiele für die PlayStation 5 Abonniere uns
auf YouTube

Sony: PlayStation 5 kostet jetzt mehr

In Deutschland und weiteren Ländern kostet die PlayStation 5 seit kurzem mindestens 449,99 statt 399,99 Euro. Für die Version mit Laufwerk werden 549,99 statt 499,99 Euro fällig. Sony gibt ungünstige Währungstrends und hohe Inflationsraten als Begründung für den Preisanstieg an.