Keine App? Kein Zugang! Einige Einrichtungshäuser des schwedischen Möbelgiganten Ikea setzen jetzt die Luca-App voraus. Wer die App nicht auf seinem Handy vorweisen kann, muss draußen bleiben. Die Regelung ist regional aber sehr unterschiedlich, wie sich zeigt – und dürfte vor allem an den Bundesländern hängen.

 

IKEA

Facts 

Schulen im Distanz- oder Wechselunterricht, Einzelhandel nur eingeschränkt möglich und Gastronomie ganz dicht: Noch immer bestimmt das Coronavirus das Leben in Deutschland. Ein Weg zurück in die Normalität ist die digitale Kontaktnachverfolgung, wie sie die neue Luca-App ermöglicht. In einigen Ikea-Filialen wird die Anwendung jetzt Pflicht.

Neue Regeln für Zutritt zu Ikea-Filialen

So schreibt das Möbelhaus, dass an einigen Standorten „nun auch die Registrierung und Nutzung der Luca App verpflichtend“ sei. Welche das genau sind, können Besucher auf der Ikea-Webseite einsehen. In der Filiale Berlin-Lichtenberg und Rostock ist etwa die Luca-App erforderlich, in der nordrhein-westfälischen Stadt Kamen hingegen nicht.

Ob die Luca-App zum Besuch eines Ikea verpflichtend ist, dürfte auch und vor allem damit zusammenhängen, ob das entsprechende Bundesland die Nachverfolgungs-App einsetzt. Mit vielen Bundesländern haben die Macher hinter der Luca-App bereits Verträge unterzeichnet, aber noch nicht mit allen. Laut Süddeutscher Zeitung gehören dazu Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, das Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Brandenburg, Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Bayern. Mit NRW fehlt das größte deutsche Bundesland, was erklären würde, warum Ikea-Besucher in Kamen nicht die Luca-App vorweisen müssen.

Kurzweiliger Spielespaß fürs Handy:

GIGA App-Tipp: Spiele-Apps

Luca-App weiter sehr populär

Seit ihrem Release stürmt die Luca-App die Charts in den App Stores und hat sich ganz oben festgesetzt. Im Gegensatz zur bekannten Corona-Warn-App soll die Luca-App ein bequemes Check-In mittels QR-Codes erlauben, um die bisherige Zettelwirtschaft zu beenden. Die Luca-App ist kostenlos für Android-Smartphones im Google Play Store und für das iPhone im Apple App Store erhältlich.