Neues Xiaomi-Handy angekündigt: Kameramonster setzt neuen Meilenstein

Simon Stich 1

Xiaomi hat mit dem Mi CC9 Pro ein neues Handy angekündigt, das über eine ganz besonderes Feature verfügen wird. Ausgestattet mit einem neuen Isocell-Sensor von Samsung, vor dem die Konkurrenz bislang nur träumen konnte. Auch abseits der Kameras wird sich das Xiaomi Mi CC9 Pro sehen lassen können.

Xiaomi Mi CC9 Pro angekündigt: Fotos mit 108 MP

Nach dem Xiaomi Mi CC9, das im Juli 2019 auf den Markt kam, hat der chinesische Hersteller nun eine Pro-Variante angekündigt. Auch wenn es sich in Sachen Display und allgemeinem Design kaum von der Standardausführung unterscheiden wird, handelt es sich doch um einen deutlichen Schritt nach vorne, wie das Kamera-Setup zeigt.

Das Xiaomi Mi CC9 Pro dürfte das erste Handy sein, dass mit Samsungs Isocell-Bright-HMX-Sensor ausgestattet wird. Hier sind Fotos mit bis zu 108 MP möglich. Bei eher schlechten Lichtverhältnissen soll Pixel-Binning zum Einsatz kommen, das heißt vier Bildpunkte werden zu einem einzigen zusammengesetzt. Am Ende sind solche Bilder dann 27 MP groß und die Ergebnisse sollen sich von Flaggschiff-Fotos kaum noch unterschieden – meint zumindest Xiaomi CEO Lei Jun. Der Hauptsensor wird auch im experimentellen Mi Mix Alpha verbaut, das im Dezember 2019 in China auf den Markt kommen soll.

Jun hat auch gleich im Netzwerk Weibo ein Foto veröffentlicht, welches von der Kamera des Xiaomi Mi CC9 Pro stammen soll. Der Bildunterschrift zufolge handelt es sich nur um einen winzigen Ausschnitt – genauer gesagt um 0,8 Prozent des Fotos.

Xiaomi Mi CC9 Pro mit fünffachem Zoom

Nicht nur bei den Megapixeln, sondern auch in einem anderen Bereich soll das Xiaomi Mi CC9 Pro punkten. Der Ankündigung von Xiaomi zufolge wird es einen fünffachen optischen Zoom geben. Hinzu könnte noch ein Hybrid-Zoom kommen, der Bilder um den Faktor zehn vergrößern kann.

Neben der Hauptkamera dürften ein Weitwinkel und eine Telelinse zum Einsatz kommen, sowie ein Tiefensensor und eine Makrolinse. Wie hoch hier die maximale Auflösung sein wird, ist noch nicht verraten worden.

Xiaomi Mi CC9 Pro mit starkem Akku

Alle Details zum Xiaomi Mi CC9 Pro sind noch nicht bekannt, doch zur Batterie gibt es schon handfeste Infos. Der Akku soll über eine Leistung von 4.500 mAh verfügen und sich mit 30 Watt aufladen lassen. Er treibt einen Snapdragon 730G an, der in der oberen Mittelklasse anzusiedeln ist. Das AMOLED-Display könnte – ganz wie beim Xiaomi Mi CC9 – auf eine Diagonale von 6,59 Zoll kommen, spekuliert FoneArena.

Das Xiaomi Mi CC9 Pro soll ab dem 5. November 2019 in China an den Start gehen. Zum Preis wurde sich noch nicht geäußert. Ob das Handy seinen Weg nach Deutschland finden wird, bleibt unklar. Auch die Standardausführung Xiaomi Mi CC9 ist hierzulande offiziell nicht zu bekommen. Dafür gibt es mittlerweile immerhin zu kaufen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung