Nintendo: Neues Switch-Modell mit stärkerer CPU soll noch dieses Jahr auf den Markt kommen

Daniel Hartmann 2

Laut einer taiwanischen Website ist ein neues Switch-Modell bereits unterwegs und bereit für die Massenproduktion. Es soll schon Mitte 2020 auf den Markt kommen, besagen die Gerüchte.

Zurzeit gibt es drei Switch-Modelle: Die Original-Switch, eine verbesserte Variante mit mehr Akkulaufzeit und das Handheld-Modell namens Switch Lite. Laut Informationen der Website DigiTimes steht ein weiteres Modell mit einer besseren CPU bereits in den Startlöchern.

DigiTimes beruft sich hierbei auf Informationen von Hardware-Zulieferern, die unter anderem auch für die stärkeren Chips zuständig sein sollen. Ein Release dieser „Switch Pro“ soll schon Mitte des Jahres erfolgen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass DigiTimes eine eher durchwachsene Quote in Sachen korrekter Insider-Infos hat und es von Nintendo keine offizielle Bestätigung bezüglich eines neuen Switch-Modells gibt.

Allerdings bekommt DigiTimes Schützenhilfe vom Wall Street Journal-Redakteur Takashi Mochizuki, der bereits im August einen Artikel veröffentlichte, in dem er zwei weitere Switch-Modelle für sehr wahrscheinlich hielt. Mit der Switch Lite hatte er bereits recht.

Die Gerüchte um eine Switch Pro kochen allerdings seit Längerem immer Mal wieder hoch. Bis Nintendo eine Ankündigung macht, sind all diese Infos also mit der entsprechenden Skepsis zu betrachten.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Nintendo Switch: Unsere Geheimtipps auf der Hybrid-Konsole

Die Wahrscheinlichkeit einer „Switch Pro“ mal außen vor gelassen: Hättet ihr Interesse an einem potenteren Switch-Modell? Es gibt ja durchaus Spiele, die einige Abstriche für den Switch-Port machen müssen. So zum Beispiel das leistungsintensive The Witcher 3: Wild Hunt.

Daniel Hartmann
Daniel Hartmann, GIGA-Experte für FPS, E-Sport, Streaming-Kultur und Mass Effect.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung