Kürzlich erschien das jüngste Update 10.0.0 für die Nintendo Switch. Dieses ist sogar recht umfangreich und bringt einige Features mit, die das Spielen mit der handlichen Konsole erleichtern werden.

 

Nintendo Switch

Facts 
Nintendo Switch
Dank des Updates 10.0.0 ist die Switch jetzt noch vielfältiger

Das jüngste Nintendo Switch-Update, erschienen am 13. April 2020, ist eins der wichtigsten und umfangreichsten, die in den letzten Jahren erschienen. Unter anderem ist es nun möglich, die Tasten nach eigenem Geschmack einzurichten und Datentransfer steht jetzt zur Verfügung. Wir haben für euch alle Neuerungen zusammengefasst.

Update 10.0.0: Das ist neu

Ein Spiel verlangt das Drücken eines bestimmten Buttons, aber eigentlich würdet ihr gern einen anderen benutzen? Kein Problem, denn in den Systemeinstellungen der Joy-Cons und der Pro-Controller könnt ihr eure Tasten nun nach euren eigenen Wünschen anpassen. Dasselbe gilt auch für die Switch-Lite. Bis zu fünf verschiedene Konfigurationen können abgespeichert werden.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Oft sieht man im News-Screen etwas Interessantes und dann findet man es nicht wieder. Das soll sich nun mithilfe von Lesezeichen ändern. Bis zu 300 verschiedene Dinge können markiert werden und stehen dann zum Abruf bereit. Für diese Aktion ist allerdings eine Internetverbindung notwendig.

Eine der wichtigsten Neuerungen ist hier wohl das Verschieben von Daten zwischen dem System und einer SD-Karte. Nutzer können herunterladbare Software, Aktualisierungen und DLCs vom Systemspeicher auf eine SD-Karte übertragen und umgekehrt. Das entlastet den Speicher und trotzdem bleibt alles griffbereit.

Animal Crossing: New Horizon-Spieler haben es vielleicht schon bemerkt, doch es stehen sechs neue Icons für die Nutzer zur Verfügung. Habt ihr sie schon entdeckt?

Was haltet ihr von dem Update? Hilft es euch weiter, oder wünscht ihr euch noch ganz andere Features? Erzählt es uns gerne in den Kommentaren.