Freunde legendärer N64-Klassiker aufgepasst: Nintendo holt ein altes Meisterwerk auf die Switch. Und das schon sehr bald.

 
Nintendo Switch
Facts 
Nintendo Switch

N64-Klassiker kommt zur Nintendo Switch

Wer nicht in den 90ern groß geworden ist, wird Charaktere wie Captain Falcon und Fox vor allem aus den „Super Smash Bros.“-Spielen kennen. Wer die Bande aber mal in ihrer gewohnten Umgebung (wieder)sehen will, kann das bald tun – und zwar in F-Zero X. Der N64-Klassiker kommt nämlich am 11. März als Portierung auf die Nintendo Switch.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Das kann Nintendo besser: 6 Funktionen, die der Switch immer noch fehlen

Den Ankündigungstrailer dazu gibt's gleich hier:

F-Zero X auf der Nintendo Switch - Ankündigungstrailer

Wer also keine Lust mehr auf langsame Funracer hat, oder einfach nur in Erinnerung schwelgen will, sollte sich F-Zero X auf jeden Fall anschauen. Die Reihe ist bekannt für ihre rasanten Rennen, coolen Streckendesigns und ihre futuristische Ästhetik.

So wie in Mario Kart, könnt ihr natürlich auch F-Zero X im Multiplayer mit Freunden und Familie spielen. Möge der schnellste Weltraumkapitän siegen!

Wer hat Zugriff auf Nintendos N64-Spiele?

Das einzige, was ihr für die N64-Portierungen braucht, ist eine Nintendo Switch und das Erweiterungspaket zur Online Mitgliedschaft. Für 39,99 Euro gibt euch die Erweiterung ein Jahr lang Zugriff auf alle verfügbaren N64-Spiele, wie The Legend of Zelda: Majora's Mask und Mario Kart 64. Auch die Animal-Crossing-Erweiterung „Happy Home Paradise“ sowie die neuen Strecken für Mario Kart 8 Deluxe sind darin enthalten. (Quelle: Nintendo)

Wenn Nintendo die bisher angekündigten N64-Spiele im aktuellen Tempo veröffentlicht, wird wohl noch die kommenden drei Monate jeden Monat etwas Neues dazukommen. Geplant sind noch die Portierung von Pokémon Snap, Mario Gold und Kirby 64: The Crystal Shards.

In welcher Reihenfolge die Spiele kommen sollen und was danach passiert, ist noch unklar. Vielleicht kündigt Nintendo noch weitere N64-Klassiker an oder widmet sich stattdessen der nächsten Konsole. Das wäre dann der Gamecube. Wie wahrscheinlich das ist, lässt sich aber noch schwer sagen.