No Man's Sky hat mehrere Sternensysteme verloren – wegen eines Bugs

Marina Hänsel

Huch. Wo sind sie denn hin, die Sternensysteme?

Du weißt, dein Spiel ist groß, wenn einfach Mal mehrere Sternsysteme verloren gehen können – ohne, dass es sofort jemand merkt. Nun, es stimmt ja auch: No Man’s Sky ist groß. Riesig sogar, und es wurde mit dem letzten Beyond-Update nur noch riesiger – zumindest vom Umfang her, wenngleich weniger in Bezug auf die Anzahl der besuchbaren Sternensysteme. Da sind nämlich einige verloren gegangen. Einfach so. Huch?

Was passiert ist: Plötzlich waren sie weg. Wie No Man’s Sky-Astronauten im offiziellen Reddit berichten, verschwanden nach dem Beyond-Update mehrere Sternensysteme von der galaktischen Karte, die im Spiel dazu benutzt wird, um in eben jene System zu warpen. Um wie viele es sich handelt, konnte bei der schieren Größe des NMS-Universums noch nicht genau bestimmt werden. Unter den betroffenen Regionen befindet sich auch Axby Delta, eine Kolonie der Spielergruppierung Galactic Hub. Dabei sah die Kolonie so schön aus:

Außerdem scheinen einige Sternensysteme auf mysteriöse Weise gewandert zu sein. Das obskure Phänomen ist bisher nur auf der PS4-Version von No Man’s Sky aufgetreten.

Wo sind ’se denn hin, die Sternensysteme?!

Jetzt einmal Space-Butter bei die Alien-Fische: Natürlich handelt es sich hier keineswegs (leider) um ein mysteriöses Phänomen – noch scheint Entwickler Hallo Games die Sternensystem absichtlich von der Karte gestrichen zu haben. Stattdessen ist wohl ein Bug Schuld, der mit dem Beyond-Update ins Spiel schlitterte und nun schon seit einem Monat aktiv im Spiel ist.

Ist No Man’s Sky über die Zeit besser geworden? Oh ja:

Bilderstrecke starten
18 Bilder
No Man's Sky früher und heute: Eine Reise durch die Zeit.

Einige Spieler der Alliance of Galactic Travellers arbeiten momentan mit Hello Games zusammen, um die Sternensysteme zu finden und, nun, zurückzubringen? Immerhin haben die sicher etwas besseres verdient, als in den ewigen Weiten des zufallsgenerierten Alls verloren zu gehen. Falls ihr euch an der Planetensuche beteiligen wollt, könnt ihr euch direkt an die Alliance of Galactic Travellers im Reddit wenden. Ist bestimmt wie Ostereier finden, nur anders.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung