Der neue Raspberry Pi 4 hat es in sich. Er ist klein, bietet ein ordentliches Leistungspotenzial sowie diverse Einsatzmöglichkeiten. Nun ist ein Alternativ-PC aufgetaucht, der auf den ersten Blick dem Pi den Rang ablaufen könnte – jedoch ein Feature vermissen lässt.

XCY Portable Mini PC: Dieser Rechner ist ein echter Powerzwerg

Der Raspberry Pi erfreut sich bei Bastlern auf der gesamten Welt riesiger Beliebtheit. Der Einplatinencomputer bietet erstaunlich viel Leistung, ohne dabei viel Platz zu verbrauchen. Doch wem es allein darum geht, der sollte wahrscheinlich eher zum Portable Mini PC von XCY greifen. Wie PCMag berichtet, ist der winzige Rechnerwürfel gerade mal rund 6 x 6 x 4 Zentimeter groß, hat aber überraschend gute Hardware verbaut – wenn man die Größe berücksichtigt.

Als Prozessor kommt etwa ein Intel Celeron N4100 mit vier Kernen zum Einsatz, dem 8 GB DDR4-RAM zur Seite gestellt werden. Als Massenspeicher dient eine 128 GB große M.2-SSD. Ob es sich dabei um ein NVMe- oder SATA-Modell handelt, geht nicht aus der Produktbeschreibung hervor. Wer den Speicher erweitern will, kann zusätzlich eine microSD-Karte im passenden Slot unterbringen.

Die aktuellen Tech-News im Überblick:

Pixel 4a, WhatsApp auf mehr Geräten und richtig teure SSD – GIGA TECH News

Wo wir gerade bei den Anschlüssen sind: Neben der microSD-Karte können auch zwei Geräte über klassische USB-A-Stecker angeschlossen werden. Der USB-C-Port dient zur Energieversorgung, über den HDMI-Port kann wahlweise ein Monitor, Fernseher oder Projektor angeschlossen werden. Auf der Rückseite befindet sich zudem auch noch ein klassischer Klinkenanschluss. WLAN und Bluetooth sind natürlich auch mit an Bord.

Raspberry Pi 4 mit 8 GB RAM bei Reichelt anschauen

Raspberry-Pi-Alternative: Für wen lohnt sich der Mini-Rechner?

Das klingt doch alles klasse, oder? Doch die RasPi-Alternative hat auch einen kleinen Haken. Denn im Gegensatz zum günstigen Raspberry Pi 4, der selbst in der 8-GB-Version gerade einmal 78 Euro kostet, schlägt der XCY Portable Mini PC in der genannten Ausstattung auf AliExpress umgerechnet mit satten 151 Euro zu Buche. Für die verbaute Hardware ist das zwar ein nachvollziehbarer Preis, doch werden die wenigsten Interessenten des Raspberry Pi so viel Geld für eine Alternative ausgeben wollen.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Das beste Zubehör für den Raspberry Pi: So holt ihr noch mehr aus dem Mini-PC heraus

Zumal sich der XCY Portable Mini PC für Bastler sowieso nur bedingt eignet, da er keine GPIO-Pins bietet. Was hingegen für den kleinen Rechner spricht, ist der x86-Prozessor. Dank der CPU kann problemlos Windows 10 auf dem Rechner installiert und entsprechende Programme ausgeführt werden. Daher eignet sich die RasPi-Alternative deutlich besser als Ersatz für einen klassischen Büro-Rechner. Auf jeden Fall ist es erstaunlich zu sehen, wie viel PC man inzwischen in ein winziges Gehäuse packen kann.

Robert Kohlick
Robert Kohlick, GIGA-Experte für Gaming-Hardware, -PCs und -Laptops.

Ist der Artikel hilfreich?