Es wird immer Gamer geben, denen der härteste Schwierigkeitsgrad nicht herausfordernd genug ist. So auch ein Halo-Speedrunner vom YouTube-Kanal Simply & Slick. In einem Video kämpft er sich nämlich durch Halo Infinite auf dem Legendär-Schwierigkeitsgrad – und das, ohne auch nur eine Waffe abzufeuern.

 
Halo Infinite
Facts 
Halo Infinite

Die Regeln für die Herausforderung

Auf dem YouTube-Kanal Simply & Slick wagt ein Speedrunner die ultimative Herausforderung in Halo Infinite: Den Open-World-Shooter auf dem härtesten Schwierigkeitsgrad „Legendär“ durchspielen, ohne auch nur einen Schuss abzufeuern. Auf diesem brutalschweren Schwierigkeitsgrad agieren Feinde intelligenter, haben mehr Schildpower und teilen höheren Schaden aus. Außerdem erscheinen öfter stärkere Gegnervarianten.

Die Regeln für die Herausforderung lauten also, dass nur Nahkampfangriffe erlaubt sind, zum Beispiel mit dem Hammer oder dem Energieschwert. Und auch Glitches sind erlaubt, aber keine Mods oder Hacks.

No-Gun-Run

Der Durchgang sieht zunächst recht unkompliziert aus. Mit dem Enterhaken rast der Speedrunner durch das Level und weicht so den meisten Gefahren problemlos aus. Da bei Gegnergruppen der Nahkampf keine Option ist, bewirft er seine Feinde mit herumliegenden Fusionsspulen.

Diese Strategie geht beim Boss Chak ‚Lok leider nicht auf. Deshalb besorgt er sich das Energieschwert, um damit den Boss zu bezwingen. Einfacher wird es danach aber nicht: Die Gegnerscharen werden immer mehr und der Endboss besitzt mehrere Phasen und kann nicht so einfach ohne Upgrades besiegt werden. Ein erneuter Umweg und viele Tode später erreicht der Speedrunner aber letztlich sein Ziel und die finale Zwischensequenz wird abgespielt.

Kann man Halo Infinite auf Legendär ohne Feuerwaffen schaffen? Simply & Slick beweist: Ja, man kann!

In einem Kommentar unter dem Video schreibt Simply & Slick, dass der gesamte No-Gun-Run etwa vier Stunden gedauert hat. Funfact: Der Speedrunner spielt Halo Infinite auf japanisch, weil die In-Game-Konversationen so etwas schneller ablaufen – und bei Speedruns zählt jede einzelne Sekunde.

Halo Infinite in 30 Minuten

Halo Infinite erschien erst vor wenigen Wochen und die Speedrun-Community wird ihrem Namen mehr als gerecht. Denn schon jetzt liegt der Weltrekord für einen Durchgang auf dem härtesten Schwierigkeitsgrad bei etwas über einer halben Stunde. (Quelle: YouTube - SasquatchSensei)

Weitere Speedrun-Videos haben bereits die 30-Minuten-Marke geknackt, allerdings auf leichteren Schwierigkeitsgraden. Wenn man sich allein die Verbesserung in den letzten Tagen anschaut, ist davon auszugehen, dass noch viele Rekorde in den nächsten Wochen folgen werden.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).