Wer auf der Suche nach einem guten OLED-Fernseher ist, der muss gut und gerne ein paar Tausend Euro investieren. Etwas anders scheint das die deutsche Luxus-Schmiede Loewe zu sehen. Der TV-Hersteller der Superlative hat just einen neuen OLED-Fernseher vorgestellt, der satte 15.000 Euro kosten soll. Was man hier für sein Geld bekommt, verrät euch GIGA.  

OLED-Fernseher der Superlative: Loewe präsentiert neuen 77-Zoll-TV

Nachdem der deutscher TV-Hersteller Loewe bereits kurz vor der Pleite stand, dachten einige, dass sich die Fernseher-Marke neu erfinden würde. Statt teuren OLED-Modellen rechnete man damit, dass Loewe anfangen würde, seinen Kundenkreis zu erweitern und günstige Mittelklasse-Varianten anzubieten. Zwar scheint der TV-Hersteller mit seiner Tochtermarke „We.“ tatsächlich solche Ambitionen zu verfolgen, doch auch im High-End-Sektor will man augenscheinlich noch einen draufsetzen.

Denn mit dem neuen s.77 bringt Loewe im vierten Quartal 2020 einen neuen OLED-Fernseher in den Handel, der in preislicher Hinsicht auf jeden Fall die Oberschicht ins Visier nimmt. Der gute 77-Zoll-TV soll nämlich satte 14.999 Euro zum Start kosten. Immerhin, neben dem Fernseher legt Loewe der Packung noch eine Wandhalterung sowie ein Smart Cover mit bei, mit dem sich die Rückseite „in exklusivem Graphitgrau verkleiden“ lässt.

Doch was steckt nun am Technik im 15.000-Euro-Fernseher? Ein 8K-Panel gibt es schon mal nicht, stattdessen verbaut Loewe ein klassisches 4K-Display. Zudem kommt eine smarte Bildbearbeitung zum Einsatz, die den Bildinhalten zusätzliche Dynamik verleihen soll. HDR10, HLG und Dolby Vision werden als HDR-Standards vom Fernseher unterstützt, nur von HDR10+ scheint jede Spur zu fehlen.

Fernseher-Bestseller bei Amazon anschauen

Was ist HDR? – TECHfacts

Besonderes Gimmick des s.77 ist die verbaute Kinematik. Die mechanische Vorrichtung sorgt dafür, dass die integrierte 120-Watt-Soundbar des Fernsehers erst mit dem Anschalten des Fernsehers sichtbar wird – das Display wird quasi an einer Schiene nach oben gefahren. Wird der Fernseher ausgeschaltet, senkt sich das Display entsprechend ab. Am Ende ein netter Partytrick, den sich Loewe jedoch teuer bezahlen lässt.

Ob der Fernseher am Ende stolze 15.000 Euro wert ist, muss zwar jeder für sich entscheiden. Als ein Bestseller dürfte sich der s.77 aber höchstwahrscheinlich nicht etablieren.

Robert Kohlick
Robert Kohlick, GIGA-Experte für Gaming-Hardware, -PCs und -Laptops.

Ist der Artikel hilfreich?