OnePlus hat es der chinesischen Konkurrenz richtig gezeigt. Während andere Smartphone-Hersteller noch an ihrem großen Software-Update arbeiten, schickt OnePlus bereits die finale Version ins Rennen – und das vor der Vorstellung des neuen Top-Smartphones.

 

OnePlus 8 Pro

Facts 
OnePlus 8 Pro

OnePlus verteilt finales Update auf Android 11

Als Google die finale Version von Android 11 veröffentlicht und für seine Pixel-Smartphones zum Download angeboten hat, waren diverse chinesische Hersteller auch dabei. Was von Google als großer Erfolg gefeiert wurde, stellte sich dann „nur“ als Beta-Test heraus, der kurz darauf startete. Jetzt ist es aber wirklich soweit. OnePlus hat das Update auf Android 11 für das OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro veröffentlicht. Besitzer der beiden Smartphones können jetzt die neue Version von OxygenOS 11 auf Basis von Android 11 herunterladen und installieren.

Neben den vielen Änderungen, die Android 11 sowieso schon mitbringt, hat OnePlus natürlich auch Hand angelegt und neue Features und Änderungen eingeführt. Dazu gehört beispielsweise ein Always-On-Display, das sich OnePlus-Nutzer seit Jahren wünschen. Dieser Traum wird also endlich wahr. Doch auch das System wurde optisch aufgefrischt und vereinfacht, der „Game Space“ optimiert, und der „Dark Mode“ ist jetzt direkt in den Schnelleinstellungen aktivierbar, wie man es von Samsung-Handys gewohnt ist.

OnePlus Nord bei Amazon kaufen

Was Android 11 noch so bringt:

Android 11: Neue Features im Überblick

Welche OnePlus-Handys werden noch versorgt?

Das OnePlus 8T, das am 14. Oktober vorgestellt wird, ist bereits mit Android 11 ausgestattet. Käufer dieses Handys müssen also nicht auf ein Update warten. OnePlus bestätigt zudem, dass folgende Handys mit der neuen Software versorgt werden:

  • OnePlus Nord
  • OnePlus 7T Pro
  • OnePlus 7T
  • OnePlus 7Pro
  • OnePlus 7
  • OnePlus 6T
  • OnePlus 6

Einen konkreten Zeitplan nennt das chinesische Unternehmen hingegen nicht. Besonders für das OnePlus Nord würden wir uns wünschen, dass das Update schnell verteilt wird. Dieses Handy hat sich nämlich zuletzt extrem gut verkauft – und das nicht nur bei OnePlus-Fans, sondern auch bei vielen Menschen, die OnePlus vorher nicht kannten. OnePlus darf es sich also nicht mit den Erstkunden verscherzen. GIGA informiert euch, wenn weitere OnePlus-Handys mit Android 11 versorgt werden.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?