Der chinesische Hersteller OnePlus hat wie erwartet seinen ersten Fitness-Tracker vorgestellt. Dieser möchte Kunden mit einer integrierten Blutsauerstoffmessung überzeugen, kann sich aber auch in anderen Bereichen sehen lassen. Kommt das intelligente Armband auch nach Deutschland?

 

OnePlus: Das Unternehmen hinter den „Flaggschiff-Killern“

Facts 

OnePlus Band: Neuer Fitness-Tracker vorgestellt

Noch vor der ersten eigenen Smartwatch hat OnePlus ein Fitnessarmband präsentiert. Der Tracker für das Handgelenk besitzt ein AMOLED-Display, das auf eine Diagonale von 1,1 Zoll sowie eine Auflösung von 294 x 126 Bildpunkte bekommt.

Mit dabei sind 13 Trainingsmodi für verschiedene Sportarten wie Laufen, Radfahren, Badminton und Yoga. Das Produkt ist wasserdicht nach IP68 und kann auch beim Schwimmen genutzt werden. Die Verbindung zum begleitenden Smartphone wird über Bluetooth 5.0 erledigt. Dem Hersteller zufolge soll der Fitness-Tracker bis zu 14 Tage durchhalten, bevor der Akku mit einer Kapazität von 110 mAh wieder aufgeladen werden muss.

Das OnePlus Band in schwarzer Ausführung. Bild: OnePlus.

Neben einer Messung des Blutsauerstoffs können Kunden auch die Herzfrequenz mit dem OnePlus Band überprüfen. Vor allem ersteres dürfte in Corona-Zeiten ein gern gesehenes Feature sein. Bei Bedarf lässt sich zudem eine Überwachung des Schlafs durchführen. Der Tracker kommt auf ein Gewicht von 22,6 Gramm. Zur Ausstattung gehört auch ein schwarzes Armband. Wer sich lieber für die Farben Navy oder Tangerine Gray entscheidet, der wird zusätzlich zur Kasse gebeten.

Mehr zum OnePlus Band gibt es hier im Video:

OnePlus Band: Neuer Fitness-Tracker aus China

OnePlus Band für 29,95 Euro in Indien

OnePlus möchte seinen Fitness-Tracker zu Beginn nur in Indien anbieten. Dort ist das OnePlus Band ab dem 12. Januar 2021 für umgerechnet 29,95 Euro zu haben. Nach einem exklusiven Start über die indische Webseite von OnePlus wird das Fitnessarmband dann am 13. Januar auch über Amazon und Flipkart sowie weitere Partner verkauft.

Zu einer möglichen Veröffentlichung außerhalb Indiens hat sich der Hersteller bislang nur vage geäußert. Man möchte das OnePlus Band auch in weiteren Ländern zum Verkauf anbieten, hält sich bislang aber mit Details zurück. Als Alternative bietet sich in Deutschland das Xiaomi Mi Band 5 an, das zu einem sehr ähnlichen Preis verkauft wird.