OnePlus verwirrt Handynutzer: Was sind das für bizarre Nachrichten?

Simon Stich 2

Besitzer eines OnePlus 7 Pro bekommen derzeit verwirrende Push-Nachrichten auf ihr Handy geschickt. Erste Gerüchte, nach denen OnePlus gehackt worden sei, haben sich aber zum Glück nicht bestätigt. Was aber hat es mit den Nachrichten auf sich?

OnePlus verwirrt Handynutzer: Was sind das für bizarre Nachrichten?
Bildquelle: GIGA - OnePlus 7 Pro.

OnePlus verschickt seltsame Nachrichten

Wer ein OnePlus 7 Pro besitzt, der hat laut The Verge vielleicht zwei verwirrende Push-Nachrichten vom Hersteller bekommen. Eine wurde auf Englisch, die andere auf Chinesisch verschickt. Während die englische nur aus Buchstabensalat besteht („hbgchjgv…“), ist die chinesische noch etwas bizarrer, da sie im Grunde nur aus „hahaha“ besteht.

Hier sind die beiden Nachrichten als Screenshots bei Twitter zu sehen:

Einige Nutzer vermuteten, dass OnePlus selbst gehackt worden sei und sich ein paar Spaßvögel daran gemacht hatten, Besitzern eines OnePlus 7 Pro einen Schrecken einzujagen. Auch wurde spekuliert, ob nicht ein Mitarbeiter mit weitreichenden Berechtigungen an seinem letzten Arbeitstag etwas Chaos stiften wollte. Beides hat sich aber zum Glück nicht bestätigt.

Tatsächlich war es OnePlus selbst. Wie im offiziellen Forum des Herstellers zu lesen ist, handelt es sich bei den Nachrichten um einen internen Test, der anscheinend etwas aus dem Ruder gelaufen ist. Gary C. von OnePlus beschreibt, was nicht hätte passieren dürfen: „Wir entschuldigen uns aufrichtig für die beiden versehentlichen Push-Meldungen, die einige OnePlus-7-Pro-Benutzer vor zwei Stunden erhalten haben. Sobald wir den Fehler bemerkt hatten, führten wir eine Reihe von eingehenden Untersuchungen mit den entsprechenden Teams durch, um die Ursache zu ermitteln. Die Push-Meldungen traten auf, während das OxygenOS-Team einen Softwaretest für das bevorstehende Update auf Android Q durchführte.“

Mehr zum OnePlus 7 Pro gibt es in unserem Video:

OnePlus 7 Pro im Hands-On: Das Ultra-Premium-Smartphone.

OnePlus 7 Pro bei Amazon kaufen *

OnePlus: Kleiner Fehler oder mangelnde Professionalität?

Während viele Nutzer im Forum von OnePlus die Sache als gar nicht so schlimm bezeichnen, kommen manche Kommentatoren zu einem anderen Urteil. OnePlus wird mangelnde Professionalität vorgeworfen – schließlich soll ein interner Test auch intern bleiben. Fest steht, dass sich OnePlus für den Fehler umgehend entschuldigt hat und Besserung gelobt.

Auf der anderen Seite ist es für Besitzer eines OnePlus 7 Pro sicher nicht das angenehmste Gefühl, wenn plötzlich chinesische Push-Nachrichten auf ihrem Handy auftauchen. In Zeiten von fast täglichen Datenskandalen gab es wohl die eine oder andere Schrecksekunde. OnePlus selbst verweist darauf, dass persönliche Daten von Nutzern nicht kompromittiert wurden: „Wir möchten versichern, dass dieser Vorfall kein Risiko für Ihre personenbezogenen Daten darstellt. Wir implementieren sofort neue Prozesse, um sicherzustellen, dass sich ein solcher Vorfall nicht wiederholt.“

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung