Path of Exile 2 erscheint als umfangreiche Erweiterung

Jasmin Peukert

Im Rahmen der ExileCon in Auckland kündigte Grinding Gear Games Path of Exile 2 an. Es handelt es sich zwar nicht direkt um ein separates Spiel, aber um eine Art umfangreiche Erweiterung mit zahlreichen Verbesserungen.

Path of Exile flimmert bereits seit 2013 über zahlreiche Bildschirme und nun kommt Neues hinzu. Während der ExileCon stellte das Studio Path of Exile 2 vor und gab einige Informationen heraus. Mit der sogenannten Erweiterung kommt eine 7-teilige Story hinzu, die 20 Jahre nach dem eigentlichen Spiel spielt. Das System soll komplett erneuert und generalüberholt werden, die Mechaniken der einzelnen Klassen werden angepasst.

Zusätzlich werden kleine aber feine Details eingefügt und an die Physik angepasst. Pfeile zum Beispiel prallen jetzt von Gegenständen ab oder bleiben stecken, je nachdem wie man sie schießt und aus welchem Material sie gefertigt sind.

Da kommt einiges auf uns zu.

Path of Exile 2 - Offizieller Trailer.
Ein neuer Charakter muss erstellt werden

Die Charaktere in Path of Exile haben zwar weiterhin dieselben „Klassen-Archetypen“ wie im Originalspiel, allerdings muss ein neuer Charakter erstellt werden, um die Geschichte erleben zu können. Man kann aus 19 neuen Vorherrschaftsklassen auswählen, die sich zwar von den alten unterscheiden, in der ursprünglichen Kampagne von Path of Exile allerdings gespielt werden können. Alle kosmetischen Items werden transferiert, da sich am Ende alles auf dem gleichen System befindet.

Ein wenig müssen wir uns allerdings noch gedulden. Grinding Gear Games kündigt einen Beta-Test erst für die späteren Monate von 2020 an.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung