Aus dumm wird smart: Das Leuchtsystem von Philips Hue kann mit einem neuen Modul noch etwas intelligenter werden. Der Hersteller Signify hat eine kleine Lösung präsentiert, mit der ein bislang eher nerviges System aus der Welt geschafft wird. Kunden müssen noch seltener von der Couch aufstehen.

Philips Hue: Neues Modul für Lichtschalter

Der niederländische Hersteller Signify hat ein neues Einbaumodul für das System Philips Hue präsentiert. Dieses Modul kann an ganz herkömmliche Lichtschalter angeschlossen werden, um dauerhaft für einen smarten und kabellosen Zugang zu sorgen. Es ist dabei nicht mehr relevant, ob der Lichtschalter nun eingeschaltet oder ausgeschaltet ist. Er lässt sich in beiden Zuständen bedienen. Signify spricht bereits davon, dass Nutzer „nie wieder“ von der Couch aufstehen müssen, um einen Schalter zu betätigen.

Philips Hue Lightbar bei Amazon anschauen

Über das neue Modul werde sichergestellt, das die intelligente Beleuchtung über Philips Hue immer erreichbar bleibt. Bislang war es so, dass das System nur dann angesprochen werden konnte, wenn der Lichtschalter selbst eingeschaltet ist. Mit zu dem Einbaumodul gehört eine Batterie, die über einen Zeitraum von „mindestens“ fünf Jahren durchhalten soll.

Wann genau der neue Wandschalter auf den Markt kommt, hat der Produzent dabei noch nicht bekannt gegeben. Das Modul soll im Frühjahr 2021 veröffentlicht werden. Für ein Einzelexemplar fallen 39,99 Euro an, während ein Doppelpack für 69,99 Euro zu bekommen ist.

Mehr zu Produkten aus der Reihe Philips Hue gibt es hier:

Trailer zu Philips Hue: Smarte Glühbirnen

Philips Hue: Neuer Dimmschalter für Lichtszenen

Den entgegengesetzten Weg zum Einbaumodul für Lichtschalter geht ein neuer Dimmschalter, der ab dem 26. Januar für 19,99 Euro in den Handel gegeben wird. Neben Dimmen und Aufhellen des Raumes können Besitzer über den Schalter zusammen mit der Hue Bridge eigene Lichtszenen einstellen. So kann sich das Licht zum Beispiel basierend auf der jeweiligen Tageszeit ändern. Die Platzierung des Schalters bleibt dabei durch den integrierten Magneten dem Nutzer überlassen.