Pixel 4: Google-Handy muss sich in Königsdisziplin geschlagen geben

Peter Hryciuk 3

Google hat mit dem Pixel 4 und Pixel 4 XL zwei neue High-End-Smartphones vorgestellt, die insbesondere bei der Kamera neue Maßstäbe setzen sollen. Doch klappt das in diesem Jahr, nachdem die Konkurrenz so stark aufgeholt hat? Scheinbar nicht.

Google Pixel 4: Gute Kamera – aber nicht gut genug

Google hat mit den Pixel-Smartphones immer schon für eine herausragende Bildqualität gestanden. Wer sich eines der Google-Handys gekauft hat, konnte sicher sein, dass man eines der besten Kamera-Smartphones bekommt. Die Konkurrenz von Samsung, Apple und Huawei schläft aber nicht. Entsprechend gespannt waren wir auf den Kamera-Test von DxOMark, der nun veröffentlicht wurde. Dort bestätigt sich im Grunde das, was wir bei unserem Testgerät des Google Pixel 4 XL auch schon festgestellt haben: Das Pixel 4 ist zwar ein sehr gutes Kamera-Smartphone – aber nicht das Beste.

Die positiven Aspekte der Pixel-4-Kamera:

  • Angenehme Farben bei hellem Licht
  • Gute Belichtung in allen Bedingungen
  • Schneller und genauer Autofokus
  • Blitz sorgt für eine natürliche Ausleuchtung
  • Viele Details bei Nutzung der Zoom-Funktion

Die negativen Aspekte der Pixel-4-Kamera:

  • Leichtes Bildrauschen in allen Lichtbedingungen
  • Moiré-Effekt bildet sich in einigen Situationen
  • Bokeh-Modus arbeitet teilweise nicht sehr genau

Gelobt wurde zudem die Videoqualität. Maximal sind Aufnahmen aber nur in 4K und mit 30 Bildern pro Sekunde möglich, was im Vergleich zur Konkurrenz ein echter Nachteil ist.

Google Pixel 4 bei MediaMarkt kaufen*

So schlägt sich das Google Pixel 4 im Vergleich mit dem Samsung Galaxy S10:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Google Pixel 4 und Samsung Galaxy S10 im Vergleich: Kampf der Handy-Könige

Google Pixel 4 landet nur auf dem achten Platz

Für Google dürfte das Ergebnis bei DxOMark nicht zufriedenstellend sein. Das Smartphone erreicht eine Bewertung von „nur“ 112 Punkten. Damit landet es auf dem achten Platz und hinter dem Huawei Mate 30 Pro (121 Punkte), Samsung Galaxy Note 10 Plus (117 Punkte) oder dem OnePlus 7 Pro (114 Punkte). Die Kamera des Pixel 4 hätte besser abgeschnitten, wenn ein Ultraweitwinkel- und Time-of-Flight-Sensor verbaut wären. In der Premium-Klasse ist das mittlerweile Standard und bringt viele Vorteile beim Fotografieren. Gut möglich, dass Google beim Pixel 5 nachzieht und die Sensoren verbaut, die 2019 nötig sind, um die Kamera-Krone zu erhalten.

GIGA hat das Google Pixel 4 XL aktuell im Test und macht sich gerade einen eigenen Eindruck von der Kamera. Die Ergebnisse könnt ihr in Kürze bei uns lesen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung