Pixel Watch: Google-Smartwatch könnte einzigartige Funktion bekommen

Simon Stich

Bislang ist die Google Pixel Watch nur ein hartnäckiges Gerücht. Ein neues Patent zu Googles erster Smartwatch könnte aber zeigen, wohin die Reise gehen soll. Die intelligente Uhr könnte über eine Funktion verfügen, die selbst die Apple Watch nicht bietet.

Google Pixel Watch: Smartwatch mit Kamera?

Das „United States Patent and Trademark Office“ hat ein Patent veröffentlicht, das Google schon vor geraumer Zeit eingereicht hatte. Dort wird eine Smartwatch beschrieben und bebildert – und ein besonderes Feature springt direkt ins Auge. Geht es nach dem Patent, dann wird Googles erste eigene Smartwatch tatsächlich über eine Kamera verfügen. Sollte Google noch in diesem Jahr in den Smartwatch-Markt einsteigen, dann wäre dem Konzern die Aufmerksamkeit alleine wegen der verbauten Kamera sicher – schließlich kann selbst die Apple Watch keine Fotos erstellen.

Was genau Google mit der Uhrenkamera vorhat, ist noch nicht bekannt. Der Konzern hält sich weiter äußerst bedeckt, wenn es um Smartwatch-Pläne geht. Möglich wäre aber unter anderem ein Entsperr-Mechanismus (Face Unlock), der den Besitzer als solchen erkennt. Videos und Fotos, insbesondere Selfies, dürften möglich sein, ebenso wie Video-Telefonie. Basierend auf den exzellenten Kameras in den Pixel-Smartphones dürfte Google hier keine halben Sachen machen.

Wo und wie die Kamera verbaut wird, weiß derzeit aber wohl nur Google selbst. Es könnte eine Unter-Bildschirm-Kamera werden, um einen Notch zu vermeiden. Darüber hinaus scheint sich Google für einen digitalen Drehring entschieden zu haben. Die neueste Smartwatch von Samsung, die Galaxy Watch Active 2, ist ebenfalls ohne physische Lünette ausgestattet.

Samsung Galaxy Watch Active 2 bei Amazon kaufen*

So stellt sich LetsGoDigital die Google Pixel Watch mit In-Display-Kamera vor:

Google Pixel Watch: Termin weiter unbekannt

Die Gerüchte um eine Pixel Watch von Google halten sich weiter hartnäckig, doch der Konzern hat auch nach Jahren noch keinen Termin für die erste intelligente Uhr angegeben. Dass Google es aber ernst meint in Sachen Smartwatch, hat zuletzt die Übernahme von Teilen des Smartwatch-Geschäfts von Fossil für umgerechnet etwa 35 Millionen Euro gezeigt. Der Konzern suchte zudem einen „Vice President für Hardware Engineering, Wearables“, was den Gerüchten weiter Antrieb gab. Unterdessen hat Googles Mutterkonzern Alphabet von der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) grünes Licht für den Einsatz eines EKG-Sensors bekommen.

Welche Smartwatches verkaufen sich derzeit in Deutschland am besten? Findet es heraus in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Die aktuell beliebtesten Smartwatches in Deutschland

Sollte Google noch in diesem Jahr eine Pixel Watch offiziell vorstellen, dann könnte das im Oktober der Fall sein, wenn die neue Generation der Pixel-Smartphones präsentiert wird. Mit einer eigenen Smartwatch dürfte auch Googles ultramobiles Betriebssystem Wear OS wieder mehr in den Fokus rücken. Im vergangenen Jahr lag der Marktanteil lediglich bei 6,4 Prozent.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung