Entwickler Ndemic Creations plant mit einem neuen Spielmodus das Gameplay von Plague Inc. einfach umzudrehen. Anstatt mit einem Virus oder einem Parasiten die Welt auszurotten, sollt ihr sie jetzt retten.

In Plague Inc. geht es eigentlich darum, als Spieler einen Virus, Pilz oder Parasiten zu entwickeln, der die ganze Welt befallen soll. In einer Zeit, in der ein Virus weltweit für Quarantäne und viele Infizierte sorgt, ist das wahrscheinlich für viele, die zu Hause bleiben müssen, kein sehr ansprechendes Spielkonzept. Entwickler Ndemic Creations will deshalb das Spiel mit einem neuen Modus auf Links drehen. 

In diesem Modus sollen Spieler die Gesundheitssysteme der Welt managen, um so gegen eine drohende Pandemie zu kämpfen. Sie müssen über Quarantänen, die Schließung von öffentlichen Diensten und auch Social Distancing entscheiden. Der Spielmodus wird gemeinsam mit Experten der WHO (World Health Organisation) und dem Global Outbreak Alert and Response Network entwickelt. Das Update wird für alle Plattformen kostenlos sein.

Des Weiteren bemüht sich Ndemic Creations, über den eigenen Twitter-Account fundierte Informationen über das Coronavirus und die Arbeit von Experten zu verbreiten. Um auch den Menschen zu helfen, spendete Ndemic Creations an den Solidarity Response Fund der WHO und Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI) ganze 250.000 Dollar.

Plague Inc. ist erhältlich für iOS, Android, PS4, Xbox One und PC.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Das spielen wir in der Redaktion, um uns abzulenken

Seit der Ausbreitung des Virus, wenden sich Spieler auch verstärkt an die Entwickler mir Fragen bezüglich Pandemien. Ndemic verwies stets auf die Experten der WHO. Aus China kommen allerdings keine Fragen, dort wurde das Spiel gesperrt da es „in China illegale Inhalte“ enthalten soll. Vielleicht ändert sich das ja wieder, wenn Spieler in Zukunft die Welt nicht vernichten, sondern retten.