Es gibt inzwischen so viele Pokémon, dass es schon eine Meisterleistung ist, alle Normalen zu fangen. Ein Fan hat es sich allerdings genau das vorgenommen und geschafft – sogar noch viel mehr. Er hat sich zusätzlich alle Shiny-Pokémon geschnappt und damit sogar die Aufmerksamkeit des Entwicklers auf sich gezogen.

Pokémon: Fan holt sich über 1300 Shinys

Die Shiny-Pokémon wurden in den Spielen der 2. Generation, Pokémon Gold und Silber, eingeführt. Die Chance, einem tatsächlich über den Weg zu laufen, ist gering – etwa 1 zu 8.000. Einen japanischen Fan hielt das allerdings nicht davon ab, jedes einzelne Shiny über mehrere Spiele hinweg zu fangen.

Der Pokémon-Trainer, bekannt als Kyudan, teilte seine Sammlung über Pokémon Home mit der Community. Für diejenigen, die es nicht wissen: Pokémon Home ist eine nützliche mobile App, die verschiedene Spiele wie Schwert und Schild, Pokémon Go und beide Let’s-Go-Spiele nicht nur miteinander verbindet, sondern auch den Transfer zwischen ihnen ermöglicht. Sie dient außerdem als Pokédex, der es euch erlaubt, all eure Fänge aufzuführen.

Welches ist euer liebstes Pokémon? Japanische Fans haben genaue Vorstellungen:

Kyudans Liste enthält 1312 Shiny-Pokémon. In dieser Zahl sind mehrere Varianten der Taschenmonsterchen enthalten. Ein Beispiel ist das Schmetterlings-Pokémon Vivillon, das in den Spielen der 6. Generation eingeführt wurde. Von Vivillon gibt es 20 verschiedene Modelle.

Kyudan könnte der Erste sein, der das Ziel erreicht hat, jedes einzelne Shiny-Pokémon zu fangen, das nach der 8. Generation existiert. Inzwischen gibt es annähernd 900 Pokémon und um seine Leistung ins rechte Licht zu rücken, wären im Durchschnitt über 6,5 Millionen Pokémon-Begegnungen nötig, um die Shiny-Sammlung zu vervollständigen.

Pokémon: Entwickler spricht ein Lob aus

Die Leistung dieses engagierten Fans beeindruckt nicht nur Fans, sondern auch Junichi Masuda selbst. Er ist von dieser Leistung überrascht und gratulierte Kyudan herzlich auf Twitter.

Als eines der Gründungsmitglieder des Entwicklerstudios Game Freak hat Masuda bisher jedes Pokémon-Spiel der Kernserie zusammengesetzt und war bei vielen Spielen sowohl als Designer als auch als Regisseur tätig. Er gründete auch die sogenannte Masuda-Methode. Eine Methode zur schnellen Erlangung von Shiny-Pokémon.