Pokémon GO: Bald könnt ihr auch online Pokémon-Kämpfe austragen

Daniel Hartmann

Auf Basis der Trainerkämpfe entsteht in Pokémon GO die GO Kampf-Liga. Eine Rangliste für das neue PvP-Feature wird es nächstes Jahr auch geben.

Aktuell sind Trainerkämpfe nur lokal gegen echte Spieler möglich, NPCs können auch auf anderem Weg zum Kampf herausgefordert werden. Niantic kündigte nun an, dass sie das PvP-System in Pokémon GO nächstes Jahr erweitern werden.

Das neue Feature nennt sich GO Kampf-Liga. Den Zutritt zu dieser Liga müssen sich Spieler verdienen, indem sie bestimmte Strecken zurücklegen. Das ist nur fair, Ash ist schließlich 22 Jahre durch die Welt von Pokémon gelaufen, bis er endlich der Champion einer Liga wurde.

Über das neue Online-Kampfsystem können Spieler gegen Trainer auf der ganzen Welt antreten und in den Ranglisten aufsteigen. Die Aufteilung der Liga erfolgt nach den WP der Pokémon. Hier ist also die Planung des eigenen Teams gefragt, um die eigenen Pokémon möglichst effektiv in den unterschiedlichen WP-Bereichen der Liga zu platzieren. Da es einige Pokémon gibt, die im PvE-Bereich nicht so stark sind, kommt für sie im PvP vielleicht nun die Zeit, um zu glänzen.

Niantic plant einen Release der GO Kampf-Liga im Frühjahr 2020. In naher Zukunft soll es ein Sondervideo zum neuen PvP-System geben. 

Eine weitere Bereicherung für Pokémon GO findet ihr in diesem Artikel:

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Dieses Konzept macht Pokémon GO! noch viel besser

Neben dem Fangen aller Pokémon war das Streben nach dem Champion-Titel einer Pokémon-Liga immer ein Hauptthema des gesamten Franchises. Ein feineres PvP-System und eine Rangliste ergeben also auch für Pokémon GO Sinn. Was haltet ihr von der GO Kampf-Liga? Schreibt eure Meinung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung