Pokémon GO: Spawnpunkte für Pokémon verändern sich zum Guten, wie zum Schlechten

Daniel Hartmann 2

Jedes Pokémon erscheint in Pokémon GO an einem festen Spawnpunkt. Ninatic hat kürzlich neue Spawnpunkte hinzugefügt aber auch Alte entfernt. Diese Änderungen haben nicht für jeden Spieler positive Auswirkungen.

Laut diversen Threads des Pokémon GO-Reddits scheint ein erheblicher Teil der Spawnpunkte verändert worden zu sein. Gerade die entfernten Spawnpunkte sorgen für Unmut, das es offenbar auch einige Clusterspawns erwischt haben soll, also Bereiche an denen viele Spawnpunkte nah bei einander liegen und bequem zu erreichen sind.

So beschwert sich beispielsweise ein Nutzer auf Reddit, dass „alle Clusterspwans in seiner Stadt verschwunden sind“. Andere Nutzer in dem Thread klagen über ähnliche Veränderungen an „ihren“ Clusterspawns.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch diverse Spieler, die vorher in eine „Spawnwüste“ zu Hause waren und jetzt gleich mehrere Spawns direkt vor der Haustür haben. Des einen Freud ist nun mal manchmal des anderen Leid.

Ähnlich enttäuschend, wie verlorene Spawnpunkte, waren die diese finalen Entwicklungen:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Diese finalen Pokémon-Entwicklungen sind einfach nur enttäuschend.

Habt ihr schon signifikante Änderungen bei euren Spawnpunkten feststellen können? Seid ihr jetzt im Himmel für Pokémon GO-Spieler und guckt ins wortwörtlich Leere? Teilt eure Erfahrungen doch in den Kommentaren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung