Falls ihr es nicht mehr wisst: Er hatte Zähne! Und riesige böse Augen! Trotzdem hielt es jemand für eine gute Idee, den Mond aus Majora's Mask in Pokémon Schwert & Schild zu modden.

 

Pokémon Schwert & Schild

Facts 
Pokémon Schwert & Schild

Die beiden beliebten Nintendo-Franchises in Pokémon Schwert & Schild durch das Modden eines Pokémon zusammenzubringen, das aussieht wie der Mond aus The Legend of Zelda: Majora's Mask, ist eigentlich eine schöne Idee. Trotzdem meldet sich an der Stelle mein 11-jähriges Ich und erinnert mich daran, dass uns das Ding damals nicht so ganz geheuer war. Egal, wir müssen da jetzt durch.

Anstatt auf die Erde zu krachen, wie ein Horror-Komet, ist der Mond nun zur Abwechslung euer Freund – ein furchteinflößender, irre dreinschauender Freund, der dringend eine Zahnspange bräuchte. Falls ihr auch ein kleines Kindheitstrauma davon getragen habt, genießt das Video in Maßen:

Die Mod stammt von Hallow, er ersetzte damit einfach das Pokémon Nebulak mit der Grafik des Mondes. Da sich die Formen sehr ähneln, funktionieren die Charakter- und Kampfanimationen sehr gut. Mit dem Mond könnt ihr nicht nur gegen andere Pokémon kämpfen, sondern auch alle anderen Aktivitäten machen. Zum Beispiel könnt ihr Camp mit ihm spielen oder Curry essen. Es ist allerdings Schluss mit lustig, wenn der Mond dynamaximiert. Aus dem sowieso schon gruseligen Geschöpf wird ein gigantischer glühender Gesteinsbrocken.

Das Modell für den Mond stammt übrigens aus Super Smash Bros. Ultimate. Die Mond-Mod findet ihr auf Game Banana.

Diese Pokémon sind teilweise auch sehr furchteinflößend: 

Bilderstrecke starten(32 Bilder)
Realistische Pokémon: Erkennst du sie alle?

Während ich mich von dem Kindheitstrauma erhole, könnt ihr mir doch verraten, was ihr von dem Mond haltet? Vielleicht könnt ihr auch die viel wichtigere Frage klären: Was zur Hölle machen Agumon und Mario im Pokémon Camp?